Führungswechsel bei der Sparkasse Bayreuth

Nach 49 Dienstjahren verabschiedet sich der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bayreuth zum 31. August in den Ruhestand. Siegmund Schiminski stand 28 Jahre an der Spitze des Bayreuther Geldinstituts, außerdem war er Bezirksobmann der oberfränkischen Sparkassen und Bayerischer Landesobmann. Die Sparkasse Bayreuth wird künftig von einer Doppelspitze im zweijährigen Turnus geführt. Zum 1. September übernimmt Wolfgang Hetz die Verantwortung, 2015 dann Wolfram Münch.

 


 

 



Anzeige