Tag Archiv: Sparkasse

Alladooch: Mit TVO auf dem 179. Annafest in Forchheim!

„Alladooch Annafest“! heißt es in Forchheim ab dem 26. Juli 2019! Pünktlich um 17:00 Uhr wird Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein an diesem Freitag das erste Fass des 179. Annafestes anstechen und damit die „fünfte Jahreszeit“ in Forchheim einläuten. Insgesamt werden auf den beliebten Bierkellern der oberfränkischen Stadt an den 11 Festtagen insgesamt mehr als eine halbe Million Besucher erwartet. Die Bierkeller sind täglich von 10:00 bis 23:30 Uhr geöffnet. TVO-Reporterin Antonia Klyn ist in diesem Jahr als Annafest-Reporterin in Forchheim unterwegs. Sie zeigt Ihnen alle Highlights direkt vom 179. Annafest in Forchheim.

 

Videos über das Annafest 2019
179. Annafest in Forchheim: Die Chefs laden in den Kellerwald ein!
Annafest 2019 in Forchheim: Ein Riesenspaß für Groß & Klein!
Annafest 2019 in Forchheim: Zum 179. Mal heißt es - Alla Dooch, Annafest!
Annafest 2019 in Forchheim: Der Kellerwald ist bereit!

Forchheim: Erste Anprobe für das Annafest-Dirndl

Das richtige Outfit für das 179. Annafest gesucht

Zu einem Volksfest gehört natürlich auch das passende Outfit. Und das muss für Annafest-Reporterin Antonia natürlich ein Dirndl sein. Für das 179. Annafest in Forchheim bekommt sie ein Dirndl maßgeschneidert von der Forchheimer Designerin Silke Kallweit-Lorber. Die zweifache Mama näht seit fast 30 Jahren und hat inzwischen ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Im Video gibt es erste Einblicke von der Anprobe im Atelier Lorocco.


23 verscheidende Bierkeller

Festbeginn ist ab 13:00 Uhr. Gefeiert wird im schattigen Eichenwald auf über zwanzig malerischen historischen Bierkellern: Mit rund 30.000 Sitzplätzen bietet der Kellerwald für ca. 450.000 bis 500.000 Gäste während des 11-tägigen Festbetriebes genügend Raum, so dass alle einen gemütlichen Platz finden. Zum kühlen fränkischen Bier von 18 unterschiedlichen fränkischen Brauereien können die Besucher hier zünftige Brotzeiten und warme fränkische Küche oder internationale Spezialitäten verkosten.

© Stadt Forchheim

Spaß für die ganze Familie

Zahlreiche Fahrgeschäfte bieten Spaß und Spiel für Jung und Alt. Ein vielfältiges Musikangebot von zünftig bis modern sorgt für beste Unterhaltung. Auf dem oberen Festplatz wartet das Riesenrad „Orion II“ auf alle, die nach hoch oben wollen. Dieses Wahrzeichen des Annafestes ist ein Unikat, das es tatsächlich weltweit nur einmal gibt. Die Besonderheit von Orion II ist, dass es nur an einen Mast befestigt ist, wodurch der faszinierende Eindruck entsteht, als ob es in der Luft schwebe. Insgesamt stehen rund achtzig Schausteller auf dem Festgelände für ihre Gäste bereit. Sonderbusse und P&R Parkplatz Erreichbar ist das Annafest mit den Annafest-Sonderbussen oder mit dem Fahrrad.

Annafestzug mit hohem Besuch

Heuer werden zum 179. Annafest zwei Staatsminister erwartet: Thorsten Glauber, Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, wird in Begleitung von Hubert Aiwanger, Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie am Annafestzug am Samstag, den 27. Juli 2019 teilnehmen. Der Annafestzug startet am Samstag, 27. Juli 2019 ab 14:30 Uhr am Rathausplatz in Forchheim: Hier treten ab ca. 14:00 Uhr Trachtenvereine auf. Neu: Die schwedische Gruppe „Åselebygdens Folkdanslag“ tritt zum Annafestauftakt auf Einladung des Spielmannzuges Jahn Forchheim auf. Die Feuerwehr der italienischen Partnerstadt Rovereto wird eine Artistik-Show durchführen. Ab 15.30 Uhr ziehen zahlreiche
Blaskapellen, Schützen, Abordnungen verschiedener Vereine und Innungen durch die Innenstadt hinauf zum Kellerberg.

Daten und Fakten zum Annafest
  • Schlachtschüssel am Donnerstag, 25. Juli 2019 - ab 11:00 Uhr 
  • Bieranstich mit Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein am Freitag, 26. Juli 2019 um 17:00 Uhr auf dem Schinder-Keller 
  • Annafestzug am Samstag, 27. Juli 2019 ab 14:30 Uhr am Rathausplatz: Ab ca. 14:00 Uhr Auftritt von Trachtenvereinen auf dem Rathausplatz. 
  • Annafest-Gottesdienst am Sonntag, 28. Juli 2019 um 09:00 Uhr auf dem SchlösslaKellerl
  • Die Forchheimer Partnerstädte sind von 26. bis 28. Juli 2019 zu Gast in Forchheim. 
  • Annafestführungen: Montag, 29. Juli 2019 um 15.00 und Freitag, 02. August 2019 um 15.00 Uhr, Treffpunkt: Infotafel am Fuße des Kellerwaldes
  • Annafest-Mittwoch: Das Annafest hat für Forchheimer eine wichtige Tradition, den „Annafest-Mittwoch“. Auch die Forchheimer Arbeitgeber identifizieren sich mit diesem Brauch und feiern jedes Jahr am Mittwochnachmittag mit ihren Mitarbeitern auf den Kellern. 
  • Kindertag: Am Dienstag, 30. Juli 2019 und Donnerstag, 1. August 2019 ist von 13:00 bis 18:00 Uhr Kindertag. 
  • 23 Bierkeller auf einer Fläche von rund 20.000 Quadratmetern 
  • 18 unterschiedliche fränkische Brauereien 
  • 6 Musikbühnen 
  • 80 Schausteller 
  • Riesenrad Orion II „Das Frankenrad“ (Wahrzeichen des Annafestes), ein Unikat, das es tatsächlich weltweit nur einmal gibt 
  • Probealarm der Sirenen-Warnanlage am Freitag, 19. Juli 2019 um ca. 11:00 Uhr 
  • Öffnungszeiten: Die Bierkeller sind täglich von 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr geöffnet. Festbeginn ist ab 13:00 Uhr
Gewinnspiel bei TVO

Wir suchen einen echten Forchheimer!

Wir haben ein tolles Gewinnspiel für alle Forchheimer und Forchheimerinnen. Wir suchen einen waschechten Forchheimer bzw. eine Forchheimerin! Zugewinnen gibt es für den Erstplatzierten die erste Maß Bier auf dem 179. Annafest in Forchheim. Angestochen und gezapft von Oberbürgermeister Uwe Kirschstein. Außerdem verlosen wir zusätzlich zwei Pakete mit Annafest-Talern. Sie müssen uns einfach zeigen, warum Sie ein richtiger Forchheimer sind. Seien Sie kreativ! Schicken Sie uns ein Bild oder einen kleinen Text per Mail an gewinnspiel@tvo.de mit dem Betreff "Annafest" und zeigen Sie uns, warum Sie ein richtiger Forchheimer bzw. eine Forchheimerin sind. Gerne auch über uinsere Social Media Kanäle! (Einsendeschluss 25. Juli, 15:00 Uhr)

Gewinnspielsatzung

Datenschutz

 

179. Annafest Forchheim: Gewinnen mit TVO!
Rückblick: Annafest 2018
Forchheim: Es heißt wieder "Alladooch Annafest"
© Sparkasse Kulmbach-Kronach

Sparkasse Kulmbach-Kronach: Robert Halver begeistert Besucher auf dem Börsenabend

Am gestrigen Donnerstagabend (25. Oktober), fand in der Dr.-Stammberger Halle in Kulmbach, der Börsenabend der Sparkasse Kulmbach-Kronach in Zusammenarbeit mit der Börse München statt. Der Gast des Abends war Börsen-Experte Robert Halver, der die Besucher für sich begeisterte. 

Robert Halver zu Besuch in Kulmbach

Robert Halver ist Leiter der Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank AG in Frankfurt. Mit seinem fachlichen Wissen und rheinischem Humor hielt er einen Vortrag über Chancen und Herausforderungen für die Geldanlage in Zeiten von Zinswende, Handelskriegen und Währungskrisen in den Schwellenländern. Robert Halver verfügt bereits Bekanntheit durch regelmäßige Auftritte bei Fernsehsendern und Radiostationen. Zudem ist er Autor von Fachpublikationen und als Kolumnist tätig. Das Feedback des Publikums war durchaus positiv und die Veranstaltung gut besucht.

© Sparkasse Kulmbach-Kronach© Sparkasse Kulmbach-Kronach
© Sparkasse Forchheim

Forchheim: Ewald Maier neuer stellvertretender Landesobmann der bayerischen Sparkassen

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Forchheim, Ewald Maier (Dritter von links), wurde am Mittwoch (11. Juli) im Kreis der Bezirksobmänner der bayerischen Sparkassen einstimmig zu deren stellvertretenden Landesobmann gewählt. Diese Position tritt Maier zum 01. Oktober 2018 an.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Geldautomat in Schlüsselfeld gesprengt: Polizei sucht einen weißen Opel!

Die Ermittlungen der Kripo Bamberg im Zusammenhang mit der Sprengung eines Geldausgabeautomaten am 05. Juli in Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) dauern an. Die Ermittler prüfen derzeit Zusammenhänge mit ähnlichen Fällen im Raum Nürnberg und bitten. In diesem Rahmen bitten die Ermittler um Zeugenhinweise zu einem weißen Opel.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Anwohner werden aus dem Schlaf geschreckt

Wie in der letzten Woche berichtet, meldeten Anwohner kurz vor 3:00 Uhr am frühen Donnerstagmorgen über den Notruf Qualm und den Alarm in der Bankfiliale in der Bamberger Straße von Sschlüsselfeld. Zudem sahen die Zeugen zwei flüchtende Personen, die möglicherweise mit einem schwarzen Audi der 3er Reihe aus dem Zulassungsbezirk Nürnberg (N) in Richtung der Autobahn A3 flüchteten.

Fahndung bislang ohne Erfolg

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern blieben bislang ohne Ergebnis. Wie sich herausstellte gelang es den Tätern nicht, Bargeld zu erbeuten. Der entstandene Sachschaden belief sich auf mehrere zehntausend Euro.

Weißer Opel mit Dortmunder Zulassung im Fokus der Ermittlungen

Im Zuge der bisher von der Kriminalpolizei Bamberg intensiv geführten Ermittlungen ergaben sich Erkenntnisse auf einen weißen Opel mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Dortmund (DO). Zeugen, die solch einen Wagen möglicherweise am Tag vor dem Einbruch oder auch in der Nacht wahrgenommen haben, mögen sich bitte unter der Telefonnummer 0951 / 9129 - 491 an die Kriminalpolizei Bamberg wenden.

Aktuell-Bericht vom Donnerstag (05. Juli 2018)
Schlüsselfeld: Unbekannte sprengen Geldautomaten
© Sparkasse Hochfranken

Sparkasse Hochfranken: Neue Führungsspitze

Veränderungen in der Führungsspitze der Sparkasse Hochfranken. Vorstandsmitglied Hans Blüml wurde in den Ruhestand verabschiedet. 45 Jahre stellte er sich in den Dienst der Sparkasse Hochfranken. Mit seinem Weggang schmilzt der Vorstand von drei auf zwei Personen. Die neue Führungsspitze bilden Vorstandsvorsitzender Andreas Pöhlmann und sein Stellvertreter Michael Maurer. Ihnen werden zudem vier weitere stellvertretende Vorstandsmitglieder zur Seite gestellt.

© TVO / Symbolbild

Strullendorf / Mittelfranken: Raubüberfälle auf Bankfilialen geklärt

Von 2013 bis 2016 überfielen damals unbekannte Täter in Nürnberg und Lauf (Mittelfranken) insgesamt sechs Geldinstitute. Hierbei erbeutete man mehrere zehntausend Euro. Vor wenigen Wochen gelang es der Bamberger Polizei, nach einem Vorfall in Strullendorf, einen Tatverdächtigen festzunehmen.

Weiterlesen

© Sparkasse Kulmbach-Kronach

Sparkasse Kulmbach-Kronach: Spende an AWO & Diakonie

Für behinderte und ältere Menschen sind die Pflegedienste von großer Bedeutung. Gerade im ländlich geprägten Raum – wie in großen Teilen Oberfrankens –  ist es schwierig, eine optimale Versorgung aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund spendete die Sparkasse Kulmbach-Kronach jetzt zwei Fahrzeuge an karitative Einrichtungen.

Weiterlesen

© TVO / paydirekt

Sparkasse Kulmbach-Kronach: Finanzhaus startet paydirekt

Nachdem die Sparkasse Kulmbach-Kronach am 5. April ihre neue Internetplattform online stellte, führte die Bank als weitere Neuerung Ende April das Online-Bezahlsystem paydirekt ein. Zusammen mit den deutschen Sparkassen und Banken wurde das neue System am 27. April veröffentlicht und den Kunden zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen

© Screenshot / s-kukc.de

Sparkasse Kulmbach-Kronach: Neue Homepage ist online

Alles neu bei der Sparkasse Kulmbach-Kronach. Seit Dienstag (5. April) ist der neue Internetauftritt der Bank online. Die neue Homepage soll den Kunden vor allem mehr Übersicht und Bedienkomfort bringen. Zum Beispiel passt sich die Seite automatisch an das Endgerät an – egal, ob dies ein Tablet, Smartphone oder Computer ist.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: Diebe versuchen Geldautomat zu knacken

Am Donnerstagmorgen (17. März) stellte eine Bankmitarbeitern einer Filiale in der Marktredwitzer Kraußoldstraße fest, dass ein Geldautomat im Vorraum des Finanzhauses beschädigt wurde. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© TVO

Hausen: Bewaffneter Überfall auf Volksbank-Filiale

Kurz vor 9:00 Uhr überfiel ein maskierter Mann am Montagvormittag (8. Februar) die Volksbank-Filiale in der Heroldsbacher Straße von Hausen (Landkreis Forchheim). Eine Stunde wurde das Fluchtfahrzeug im Rahmen einer Großfahndung in Nürnberg gestellt und der Tatverdächtige, ein 29-jähriger Nürnberger, festgenommen.

Weiterlesen

Bamberg: Sparkassen-Stiftergemeinschaft schüttet über 167000 Euro aus

Die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Bamberg ist in der Vorweihnachtszeit zusammengekommen, um Bilanz zu ziehen. Einerseits haben sich vier neue Stiftungen unter dem Sparkassendach gegründet, andererseits konnten die nunmehr 61 Stiftungen eine stolze Summe den verschiedensten Zwecken zugute kommen lassen. Weiterlesen

Bischberg (Lkr. Bamberg): Überweisungsbetrug – Polizei fahndet

Die Bamberger Polizei ermittelt momentan in einem Fall des Überweisungsbetruges beziehungsweise von Urkundenfälschung. Hierbei erschlichen die Täter die Kontodaten eines Geschädigten und nutzten diese, um Überweisungen auf dessen Namen auszustellen.

Weiterlesen

1 2 3