© TVO / Symbolfoto

Jetzt bleibt die Hose oben: Forchheimer Polizei stellt Exhibitionisten

Einen Ermittlungserfolg verbuchte jetzt die Forchheimer Polizei. Die Ermittler konnten einen Exhibitionisten auf frischer Tat stellen und festnehmen. Der 32-Jährige wird für mehrere exhibitionistische Vorfälle in den letzten Monaten in Forchheim verantwortlich gemacht.

Vorfälle seit September 2017

Seit September 2017 trat ein unbekannter Mann in der Straße „Käsröthe“ in Forchheim wiederholt Frauen im Bereich der Parkplatzausfahrt des Königsbades als Exhibitionist entgegen und entblößte sich. Nach einigen Monaten Unterbrechung setzten sich die Vorfälle im April 2018 fort.

Mindestens sechs Vorfälle in den zurückliegenden Monaten

Wie die Forchheimer Polizei heute (25. Oktober) mitteilte, führten umfangreiche Ermittlungen nun zu einem 32-jährigen Mannes aus dem Landkreis Forchheim, der schließlich Anfang Oktober auf frischer Tat ertappt und festgenommen werden konnte. Bisher können dem Exhibitionisten sechs Fälle nachgewiesen werden. Aufgrund der aktuellen Ermittlungsergebnisse gehen die Beamten davon aus, dass der Mann die Gunst der Stunde nutzte und den betroffenen Frauen jeweils am Dienstagabend nach dem Verlassen der Damensauna belästigte.

Polizei sucht weitere mögliche Opfer

Infolgedessen schließen die Ermittler nicht aus, dass der 32-jährige auch Frauen aufgefallen ist, die bisher noch keine Anzeige bei der Polizei erstatteten. Weitere mögliche Geschädigte werden deshalb gebeten, sich mit der Polizei in Forchheim unter der Rufnummer 09191 / 70 900 in Verbindung zu setzen.



Anzeige