Naila: Polizeibeschaffungsamt doch im Frankenwald gebaut?

Das geplante Polizeibeschaffungsamt, das im Rahmen der Behördenverlagerung in Hof entstehen soll, könnte auch in Naila (Landkreis Hof) gebaut werden. Zumindest, wenn es nach dem Nailer Bürgermeister Frank Stumpf geht. Er schlug in einem offenen Brief an die bayerische Staatsregierung vor, das Gelände der Karl Mayer GmbH zu nutzen.

Laut Stumpf wird der Standort Naila als mögliche Alternative geprüft

Damit kann ein Leerstand vermieden werden, da das Unternehmen nach Selbitz (Landkreis Hof) umzieht. Der Standort Naila wird jetzt als mögliche Alternative geprüft. Laut Stumpf gab es bereits positives Feedback.

Der Bau ursprünglich für die Saalestadt gedacht

Ursprünglich geplant war die neue Polizeibehörde mit rund 300 Arbeitsplätzen auf dem Areal des ehemaligen Zentralkaufs in Hof zu erbauen. Wir berichteten. Nur unter der Bedingung, wenn die Hof-Galerie-Verantwortlichen ihr Projekt nicht verwirklichen. Aufgabe der Behörde wird es sein, bayerische Polizisten mit Uniformen zu versorgen.



Anzeige