Oberfranken: Geld aus dem Städtebau-Förderprogramm

Rund 10 Millionen Euro aus dem sogenannten Städtebau-Förderprogramm Stadtumbau West fließen in diesem Jahr nach Oberfranken. Dies teilte jetzt unter anderem der CSU-Landtagsabgeordneter Martin Schöffel mit.

Fast eine Million Euro nach Kulmbach

Ein bedeutender Betrag ich Höhe von 960.000 Euro fließt nach Kulmbach zur Unterstützung der Baumaßnahme des Zentralparkplatzes und der Tiefgarage. Es handelt sich um einen ersten Teilbetrag für das große Bauprojekt. Mit den Geldern dieses Stadtumbauprojektes des Freistaates Bayern werden Kommunen in Bayern bei ihren demografischen und wirtschaftlich-strukturellen Veränderungen unterstützt.

Gesamtmittel in Höhe von 36,5 Millionen Euro

Bayernweit stehen im Städtebauförderprogramm Mittel in Höhe von 36,5 Millionen Euro zur Verfügung. Zusammen mit den Investitionen der Kommunen selbst ergibt sich daraus ein Gesamtvolumen von rund 54,9 Millionen Euro.

Nähere Informationen finden zu Ihrer Stadt oder Gemeinde finden Sie HIER.

 



 



Anzeige