Tag Archiv: Jubiläum

© TVO / Archiv

Bayreuth: 100 Jahre Wolfgang Wagner

Eine der bekanntesten und beliebtesten Bayreuther Persönlichkeiten würde am heutigen Freitag (30. August) 100 Jahre alt werden. Die Rede ist von Wolfgang Wagner, Enkel des berühmten Komponisten Richard Wagner.

Sonderausstellung zur Person Wolfgang Wagner

Der Intendant, Bühnenbildner und Regisseur übernahm die Leitung der Bayreuther Festspiele im Jahr 1951, gemeinsam mit seinem Bruder Wieland. Ab dem Jahr 1966 trug er die alleinige Verantwortung. Insgesamt stand er rund 60 Jahre an der Spitze des Festspielhauses. Um an das Leben und Werk Wolfgang Wagners zu erinnern, bietet das Bayreuther Richard Wagner Museum aktuell eine große Sonderausstellung. Die Schau mit dem Titel „Der Prinzipal - Wolfgang Wagner und die Werkstatt Bayreuth“ ist noch bis zum 3. November 2019 geöffnet.

Bayreuth: Sonderausstellung "Der Prinzipal"
Bayreuth: Sonderausstellung "Der Prinzipal"
© Bayerische Jungbauernschaft

Jung, Sexy, Voting: Wenn auf dem Hof die Glocken läuten

Der Jungbauernkalender wird zum großen, runden Jubiläum mit einer Best-of-Ausgabe besonders geehrt. Dabei können alle Fans mitbestimmen. Es gilt das schönste Foto aus den letzten 20 Jahren auszuwählen. Die Fotos mit den meisten Stimmen werden anschließend für die Models zu einer echten Challenge, denn die Bilder von damals werden für die Jubiläumsausgabe 2020 neu interpretiert. Hier klicken und alle Fotos ansehen! Zwei Oberfränkinnen stehen zur Wahl Bei der Abstimmung stehen insgesamt 18 Frauen zur Wahl. Auch zwei Oberfränkinnen sind mit von der Partie. Zum einen ist die heute 26-jährige Kerstin bei dem Voting dabei. Ihr Bild entstand im Juni 2014 im Alter von 21 Jahren (zweites Bild von links). Und dann ist noch die 29-jährige Regina als zweite Kandidatin unserer Region am Start. Sie war bei dem ersten Shooting im August 2010 (drittes Bild von links) 20 Jahre alt. Bayerisch-österreichische Kooperation Los ging der Jungbauernkalender 2001. Damals als ein Kooperationsprojekt zwischen den Österreichischen und Bayerischen Jungbauern. Seit 2005 gibt es auch die „Bayern Girls Edition“ des Jungbauernkalenders, die jährlich große Aufmerksamkeit erregt. Generell will man mit dem Kalender zeigen, dass Landwirtschaft auch jung und sexy sein kann. Präsentiert wird die Jubiläumsausgabe dann am 12. Oktober im Beisein aller Bayern Girls im niederbayerischen Vilshofen auf der traditionellen Kalendergirlparty.
© Klinikum Bayreuth

Klinikum Bayreuth: 1.000stes Baby im Jahr 2018 geboren!

Wenn das kein Grund zur Freude ist: Am Dienstagabend (16. Oktober), genau um 21.21 Uhr, erblickte das 1.000ste Baby des Jahres 2018 im Klinikum Bayreuth das Licht der Welt. Der kleine Franz ist 49 Zentimeter groß und 2.900 Gramm schwer. Er schaffte es gerade so, das 1.000ste Baby zu sein, denn schon eine Minute später erblickte das nächste Kind das Licht der Welt.

© Klinikum Bayreuth

„Es war sehr bewegend“

„Die Geburt ging schnell und wir sind sehr glücklich“, bilanzierte Mama Anna Eckert aus Weißenstadt (Landkreis Wunsiedel) die Geburt. Papa Benjamin Stöcker war bei dieser live dabei. „Es war sehr bewegend“, ergänzte der Jung-Vater. Oberärztin Agne Ozalinskaite (links) und Assistenzärztin Sophia Rösch (rechts) kümmerten sich um den kleinen Franz und seine Eltern. Bei der Geburt wurden sie von dem Leitenden Oberarzt Milos Popovic, Assistenzärztin Karina Cortez Mendez und Hebamme Kathrin Krause betreut.

© Stadt Hof

Hof: Das Rathaus wird 450 Jahre alt

Das Hofer Rathaus wird einen Tag vor dem Heiligen Abend offiziell stolze 450 Jahre alt. Das Hofer Stadtarchiv weist als Tag der Rathauseinweihung den 23. Dezember 1566 aus. Es ist damit eines der ältesten Gebäude der Stadt. In seiner Geschichte hat es nicht nur mehrere Stadtbrände überstanden, sondern auch unterschiedlichste Funktionen erfüllt.

Bäckerei und Polizeistation

Im Erdgeschoss, also vielleicht in offenen Laubengängen, befanden sich früher die sogenannten Brotbänke. Die Bäcker waren verpflichtet, hier ihre Waren anzubieten. Außerdem war im Erdgeschoss eine Büttelstube, also eine Polizeistation mit Arrestzelle, untergebracht, wo auch die ein oder andere Folterung stattfand.

Kaufhaus statt Rathaus

Im Obergeschoss war die Ratsstube, in welcher der Stadtrat seine Sitzungen abhielt – zumindest dies hat sich bis heute nicht geändert. Ebenfalls im Obergeschoss handelten Schuhmacher, Lederschneider, Gewandschneider und Tuchmacher an den Wochen- und Jahrmärkten.

Neubau für 20.000 Gulden

1560 bekam die Stadt Hof das marode Gebäude von einem bankrottem Landesherren geschenkt. Bis zu seiner Einweihung 1566 hatte der Neubau des Rathaus über 20.000 Gulden gekostet. Außerdem hatten die Bürger selbst Hand angelegt. Trotzdem war der Bau kostspielig: Ein Einfamilienhaus bekam man damals für einen dreistelligen Betrag (in Gulden), so kann man die Ausgaben für das Rathaus nach heutigem Geldwert auf einen zweistelligen Euro-Millionenbetrag schätzen.

© Stadt Hof© Stadt Hof© Stadt Hof© Stadt Hof

50. Hofer Filmtage: Jubiläums-Event beginnt am 25.10.

Die Internationalen Hofer Filmtage begehen ab dem 25. Oktober ihr 50-jähriges Jubiläum. 50 Jahre Hofer Filmtage sind dabei nicht nur 50 Jahre Filmgeschichte mit der Liebe zum Film und der Suche nach Talenten, Förderung und Pflege des
deutschen Filmnachwuchs. Sie sind auch das Lebenswerk von Festivalleiter Heinz Badewitz, der im März 2016 starb.

Weiterlesen

© Stadt Hof

Hof: Doppeltes Jubiläum im Rathaus

Die Führungsspitze im Hofer Rathaus feiert in diesen Tagen ein besonderes und gemeinsames Jubiläum. Während Oberbürgermeister Harald Fichtner auf zehn Jahre im Amt zurückblickt, bringt es sein Stellvertreter Eberhard Siller sogar schon auf 20 Dienstjahre in der Position des Bürgermeisters der Stadt Hof. 

Weiterlesen

© Stadt Naila

60 Jahre verheiratet: Diamantene Hochzeit in Naila

Die Stadt Naila (Landkreis Hof) informierte am heutigen Mittwoch (13. April) über eine diamantene Hochzeit im Ort. Seit 60 Jahren sind Hannelore und Otto Preuß verheiratet. Kennengelernt hat sich das Paar bei der Leichtathletik in der Turnhalle in Naila.

Glückwunsche von Landrat Bär

Ein Jahr später feierten sie Verlobung und traten dann in der Stadtkirche Naila vor den Altar. Das Jubelpaar hat zwei Kinder und vier Enkelkinder. Zum Gratulieren kam zudem der 1. Bürgermeister der Stadt Naila, Frank Stumpf, der zugleich die Glückwünsche des Landrates Oliver Bär überbrachte.

 

(Foto: 1. Bürgermeister Frank Stumpf, Tochter Karola, Sohn Thomas, Schwiegertochter Daniela,
Enkelin Jule und das Jubelpaar Hannelore und Otto Preuß)

© Stadt Naila

Jubiläum: Philip Rosenthal wäre morgen 100 Jahre alt

Am 23. Oktober wäre Philip Rosenthal 100 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren wurde jetzt mit einem Konzert das Jubiläum gefeiert. Das klassische Ensemble „Tenorsfirst“ spielte am Gründungsort von Rosenthal – dem Schloss Ekersreuth im Landkreis Wunsiedel.

Weiterlesen

© Erzbistum Bamberg

Bamberg: 20. Goldene Sportabzeichen für Erzbischof Schick

Zum 20. Mal wurde in Bamberg von Erzbischof Ludwig Schick das Goldene Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes abgelegt.  Anlässlich der derzeitigen Korruptions-Vorwürfe bei der FIFA sprach sich Schick für Fairness und Ehrlichkeit im Sport aus.

Weiterlesen

© TVO

Jubiläum: 150 Jahre Kulmbacher Bank!

Gegenwärtig feiert die Kulmbacher Bank in der Dr.-Erich-Stammberger-Halle in Kulmbach ihr 150-jähriges Bestehen. Hunderte von geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind nach Kulmbach gekommen, um den Feierlichkeiten am Donnerstagabend (7. Mai) beizuwohnen. Am Freitag ab 18:00 Uhr gibt es in „Oberfranken Aktuell“ einen ausführlichen Bericht zu dem Jubiläum! (Im Bild: Dieter Bordihn, links, & Stephan Ringwald, rechts, Stadträte von Kulmbach)

 



 

1 2 3