Tag Archiv: Plech

© News5 / Merzbach

Staatsstraße bei Plech dicht!: Bier-Lkw verliert komplette Ladung

ERSTMELDUNG (Donnerstag, 15:03 Uhr):

Ein Scherbenmeer erstreckte sich am Donnerstagnachmittag (19. November) über die Staatsstraße 2163 bei Plech (Landkreis Bayreuth). Hier hatte ein Lastwagenfahrer seine komplette Bier-Ladung verloren. Beim Befahren des Kreisverkehrs öffnete sich laut News5-Angaben die Bordwand des Lkw und rund 12.000 Bierflaschen verteilten sich damit über die komplette Fahrbahn. Laut ersten Informationen der Polizei führte ein technischer Defekt zu dem Malheur. Der Verschluss der Bordwand brach, wodurch die Ladung sich selbstständig machte. Die Autobahnmeisterei ist gerade mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Videos von der Unfallstelle
Bierlaster-Unfall bei Plech: Ein Meer aus Scherben wird beseitigt
Bierlaster-Unfall bei Plech: "Der Fahrer hat rund 550 Kästen Bier verloren!"

A9 bei Plech: Autofahrer prallt mehrfach in Betonleitwand

Am Sonntagnachmittag (01. November) kam es auf der Autobahn A9 bei Plech (BT) zu einem folgenschweren Unfall. Hierbei stieß ein 40-jähriger Autofahrer aus der Oberpfalz alleinbeteiligt in die Leitplanken. Der Unfallfahrer zog sich hierbei Verletzungen zu.

Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Diebe stehlen Tresore aus Klinik

Zwei Tresore entwendeten unbekannte Täter bei einem Einbruch in eine Klinik der Nacht von Donnerstag auf Freitag (11. September) in Bayreuth. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0921 / 506-0.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Plech: Motorradfahrer verunglückt auf der Staatsstraße 2163 tödlich

Tödliche Verletzungen erlitt am Sonntagmittag (19. Juli) ein 19-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2163 zwischen Höfen und Plech (BT). Der Biker stieß mit einem Pkw zusammen.

Weiterlesen

© Polizei

Auto überschlägt sich bei Plech: Frau betrunken hinterm Steuer

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag (12. Mai) am Ortseingang von Plech (Landkreis Bayreuth). Eine alkoholisierte Fahrzeugführerin kam mit ihrem Fahrzeug von der Straße ab und überschlug sich. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt.

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Plech: Gruppe aus Sachsen treibt sich unbefugt auf dem Gelände eines Ex-Freizeitparks herum

Mehrere Personen hielten sich am Sonntagnachmittag (03. Mai) unberechtigt auf dem Gelände eines ehemaligen Freizeitparkes bei Plech (Landkreis Bayreuth) auf. Polizeibeamte der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth überprüften die Personen aus Sachsen und leiteten Ermittlungsverfahren ein.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Plech: 47-Jähriger hält seinem Nachbarn eine Waffe an den Kopf!

Wie die Polizei am Montagnachmittag (30. März) mitteilte, wurde am Freitag (27. März) ein 19-Jähriger von seinem Nachbarn (47) in Plech (Landkreis Bayreuth) mit einer Waffe bedroht. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar. Die Polizei sucht derzeit nach Zeugenhinweise. Weiterlesen
© bayern-reporter.com

Pegnitz: Lkw kommt von der Fahrbahn ab & streift mehrere Bäume

ERSTMELDUNG (16:59 Uhr):

Am Montagnachnachmittag (09. März) kam ein Lkw zwischen Pegnitz und Plech (Landkreis Bayreuth) von der Fahrbahn ab und touchierte mehrere Gegenstände sowie Bäume und Sträucher. Laut ersten Informationen von bayernreporter.com wurde die Polizei drei Stunden später vom Unfall informiert.

Lkw-Fahrer touchiert eine Mauer, einen Wegweiser, mehrere Bäume und Sträucher

Gegen Mittag soll der Lkw-Fahrer im Bereich der Abzweigung zum Wildtiergehege in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein. Nach ersten Informationen touchierte der Fahrer eine Mauer, einen Wegweiser, mehrere Bäume und Sträucher. Er hinterließ eine Schneise von 20 Metern und bohrte sich ins Unterholz.

Polizei erfährt drei Stunden später vom Unfall

Waldarbeiter mussten das Fahrzeug freischneiden und Platz für den Bergungsdienst machen. Laut bayernreporter.com informierten die Beteiligten drei Stunden später die Polizei, nachdem sie merkten, dass eine Straßensperrung unerlässlich war. Die Arbeiten fanden in einer scharfen Kurve statt. Für die Bergungsarbeiten wurde ein Autokran aufgestellt.

Unfallursache bislang unbekannt

Gegen 18:30 Uhr konnte die Unfallstelle geräumt und der Lkw abgeschleppt werden. Zur Unfallursache und zum Zustand des Lkw-Fahrers sind bislang keine Details bekannt.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus
© bayern-reporter.com
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Autofahrer rast ohne Kennzeichen über die A9!

Ohne vorderes Kennzeichen und mit zu hoher Geschwindigkeit raste ein 36-Jähriger am Montagnachmittag (02. März) auf der Autobahn A9 in Richtung Berlin. Die Verkehrspolizei Bayreuth bemerkte den Raser im Bereich Plech (Landkreis Bayreuth) und nahm die Verfolgung auf. Bei der anschließenden Kontrolle fand die Polizei im Inneren des Wagens zwei Macheten und eine schwarze Sturmhaube. Weiterlesen

Schneematsch auf der A9 im Landkreis Bayreuth: 84.000 Euro Schaden bei drei Unfällen

Drei Unfälle ereigneten sich ab dem gestrigen Mittwochmittag (26. Februar) auf der Autobahn A9 im Bereich von Hummeltal (Landkreis Bayreuth). Dabei entstand ein beträchtlicher Sachschaden. Die Unfallbeteiligten kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Plech: Neues Konzept für das Fränkische Wunderland?

Nachdem das Fränkische Wunderland in Plech im Landkreis Bayreuth bereits seit Jahren stillgelegt ist, wollen die Verantwortlichen dem Freizeitpark nun offenbar neues Leben einhauchen. Vorbereitungen laufen bereits Wie der Betreiber, die Kansas City Management GmbH, auf seiner Internetseite mitteilt, befindet sich der Eventpark in Vorbereitung zur Revitalisierung. Das Märchenland soll nach jetztigem Stand wohl erhalten bleiben. Die Westernstadt jedoch komplett umgebaut werden. Ansonsten bleibt es ein Themen- und Eventpark für die gesamte Familie. Ein Eröffnungstermin steht derzeit allerdings noch nicht fest.
© Bundespolizei

A9 / Plech: 18-Jähriger schmuggelt tschetschenische Familie nach Deutschland!

Einen Schleuser, der in seinem Pkw eine tschetschenische Familie nach Deutschland schmuggelte, stoppten Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth am Mittwochmorgen (23. Oktober) auf der Autobahn A9 bei Plech (Landkreis Bayreuth). Der 18-jährige Russe hatte das Ehepaar und seine zwei Kinder über Polen nach Deutschland gebracht. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Weiterlesen
© bayern-reporter.com

Plech: Gestohlener Transporter brennt fast komplett aus

Nahezu vollständig brannte am Donnerstagmorgen (11. Juli) bei Plech (Landkreis Bayreuth) ein Kleintransporter aus. Das Fahrzeug wurde offensichtlich zuvor gestohlen. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen.

Ford-Transporter komplett ausgebrannt

Ein Zeuge bemerkte kurz vor 8:00 Uhr den nahe dem Klärbecken in Plech abgestellten und ausgebrannten Ford-Transporter aus dem Zulassungsbereich Altötting (AÖ) und verständigte die Polizei. Der Sachschaden bei dem 15 Jahre alte Fahrzeug lag bei wenigen tausend Euro.

Kripo bittet um Hinweise

Erste Erkenntnisse der Kriminalbeamten ergaben, dass der Transporter offensichtlich vorher entwendet und bei Plech abgestellt wurde. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Beamten fragen:

© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com
  • Wem ist der abgestellte weiße Transporter bei der Kläranlage ebenfalls aufgefallen?
  • Wer hat den Brand des Fahrzeugs bemerkt oder kann Hinweise zur Brandursache geben?
  • Wer kann sonst Hinweise zu Personen und/oder Fahrzeugen geben, die sich bei dem Kastenwagen aufgehalten haben?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921 / 506-0 bei der Kriminalpolizei Bayreuth zu melden.

© News5 / Holzheimer

Schwerer Unfall auf der A9 / Plech: Pkw kracht ungebremst in Lkw!

UPDATE (12:35 Uhr) 

Am heutigen Donnerstagmorgen (25. April) kam es zu einem schrecklichen Verkehrsunfall auf der A9 bei Plech (Landkreis Bayreuth) in Fahrtrichtung Berlin. Ein 19 Jahre alter Mercedesfahrer krachte nahezu ungebremst in einen polnischen Lkw. Drei Personen wurden bei der Kollision schwer verletzt. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. 

Schwerer Auffahrunfall

Der 24-jährige polnische Lkw-Fahrer benutzte zum Zeitpunkt des Unfalls schon längere Zeit die Mittlere der drei Fahrspuren, um seinerseits einen Lkw zu überholen, als sich der 19-Jährige mit seinem Mercedes näherte. Aus bislang ungeklärten Gründen fuhr der junge Mann nahezu ungebremst auf den Lastwagen auf. Der Aufprall war so heftig, dass die Mercedeslimousine bis zum Beifahrersitz total beschädigt wurde.

Rettungshubschrauber im Einsatz

In dem Wagen saßen neben dem 19-Jährigen, auch sein 71 Jahre alter Vater und sein 26-jähriger Bruder. Alle drei wurden bei dem Unglück schwer verletzt. Rettungshubschrauber und Rettungswagen brachten sie in die umliegenden Krankenhäuser.

© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

Stundenlange Sperrung

Die A9 war für mehrere Stunden komplett gesperrt. Die umliegenden Feuerwehren und das THW Pegnitz waren zur Rettung, der teils eingeklemmten Verletzten, sowie zu Absicherungs- und Aufräumarbeiten eingesetzt. Es kam in Richtung Berlin zu erheblichen Behinderungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter eingeschaltet.

Landkreis Bayreuth: Schwere Unfälle am Morgen auf der A9!

EILMELDUNG (9:05 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am heutigen Donnerstagmorgen (25. April) auf der Autobahn A9 500 Meter nach der Anschlussstelle Plech (Landkreis Bayreuth) in Fahrtrichtung Norden zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und Lkw. Laut der ersten Polizeimeldung sind drei Personen verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte sind derzeit am Einsatzort. Nach aktuellem Stand (9:05 Uhr) sind derzeit alle Fahrstreifen in Richtung Norden gesperrt. Bitte achten Sie auf die Umleitungen und bilden eine Rettungsgasse. In diesem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

A9 / Plech: Mercedes schleudert über Autobahn & landet in Leitplanke

Am Montagvormittag (11. März) kam es auf der A9 bei Plech in Richtung Berlin zu einem schweren Unfall. Ein 37-Jähriger aus dem Rhein-Pfalz-Kreis verlor die Kontrolle über seinen Mercedes. Der Schaden beläuft sich auf über 60.000 Euro. Mercedes schleudert über die gesamte Autobahn Zwischen den Anschlussstellen Hormerdorf und Plech verlor der Mercedes-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen fahrend bei glatter und nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto. Er schleuderte über die gesamte Fahrbahn nach rechts und riss etwa 30 Meter der Außenschutzplanke aus der Verankerung. Anschließend wurde er zurück auf die Fahrbahn katapultiert und kam auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro Der Gesamtschaden wird mit etwa 60.000 Euro beziffert. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. Er wurde wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn angezeigt. Die Autobahnmeisterei Trockau war zur Verkehrssicherung und Fahrbahnreinigung vor Ort.
123456