Tag Archiv: Rekord

© Jonas Deichmann

Neuer Weltrekord von Jonas Deichmann: Panamericana in 97 Tagen mit dem Rad bezwungen!

Jonas Deichmann, gebürtiger Stuttgarter und Wahl-Münchner, verbuchte nach einer monatelangen Radtour am letzten Samstag seinen insgesamt dritten Weltrekord. Als Mitglied des Marktredwitzer Alpenvereins beendete er das Extrem-Event "Panamericana Solo" in 97 Tagen. Dies ohne Unterbrechung mit einem Schnitt von 236 Kilometern und knapp 2.000 Höhenmetern pro Tag.

Nach 97 Tagen erreicht Deichmann sein Ziel und damit den neuen Weltrekord

Das Ziel des Extremsportlers: Ushuaia an der Südspitze Südamerikas in weniger als 100 Tagen per Fahrrad und ohne Begleitfahrzeug zu erreichen. Der Abenteurer startete am 19. August in Prodhoe Bay, im nördlichen Alaska, zu seinem Weltrekordversuch. Deichmann konnte am Samstag (24. November) nach genau 97 Tagen, 21 Stunden und 10 Minuten in Ushuaia sein Ziel erreichen. Er legte dabei 23.112 Kilometer und 195.000 Höhenmeter zurück, durchquerte 14 Länder sowie fünf Zeit- und alle Klimazonen. Der bisherige Weltrekord lag bei 125 Tagen. Für die Nord-Süd-Durchquerung von Südamerika benötigte der Extremsportler 44 Tage. Auch dies bedeutete einen Weltrekord. Der bisherige Bestwert lag bei 58 Tagen.

Deichmann mit Fahrrad und ohne Begleitfahrzeug unterwegs

Deichmann musste während der gesamten Strecke sein Gepäck inklusive Zelt, Bekleidung und Nahrung selbst transportieren. Hierbei durfte er auf kein Ersatzteillager zurückgreifen. Eine weitere Herausforderung für den Münchener war die Ernährung. Sein täglicher Bedarf von 10.000 Kalorien musste in der Wildnis des Nordens sowie in den Wüsten Perus gedeckt werden. "Die Bedingungen waren extrem, insbesondere in Südamerika hatte ich praktisch jeden Tag entweder Hochgebirge oder starken Gegenwind. Ich bin jetzt einfach nur glücklich meinen großen Traum erfüllt zu haben", so Deichmann.

Panamericana Solo bereits der dritte Weltrekord des Sportlers

Das Event "Panamericana Solo" ist mittlerweile der dritte gebrochene Rekord von Jonas Deichmann. Unter anderem durchquerte er 2017 solo mit seinem Fahrrad Eurasien. Seine Reise führte ihn damals von Cabo da Roca (Portugal) nach Vladiwostok in das östliche Sibirien. Sein Rekord damals: 14.331 Kilometer in 64 Tagen.

War es das für Jonas Deichmann?

Natürlich nicht! Im März 2019 möchte sich der Extremsportler auf seinen nächsten Weltrekord vorbereiten. Bis dahin heißt es für ihn Sommer, Sonne und Strand in Brasilien. Dort erholt er sich jetzt von den Strapazen der letzten Wochen.

© Stadt Bayreuth

Bayreuth: Erstmals mehr als 75.000 Einwohner!

Die Wagnerstadt wächst und wächst: Wie die Bayreuther Stadtverwaltung mitteilte, weist die Bevölkerungsstatistik durch das Einwohner- und Wahlamt der Stadt zum 31. Oktober 2018 insgesamt 75.572 Einwohner aus. Im vergangenen Jahr waren es zum gleichen Zeitpunkt 74.524 Einwohner.

Weiterlesen

© Sozialstiftung Bamberg

Babyboom am Klinkium Bamberg: Die 2000. Geburt im Jahr 2018

Eine Zwillingsgeburt ist ja immer was Besonderes. Aber um dem Ganzen die Krone aufzusetzen war diese Zwillingsgeburt auch gleich noch die 2000. Geburt im Jahr 2018 am Klinikum Bamberg. Beide Kinder, ein Junge und ein Mädchen, sind samt Mutter wohlauf und gesund.

Weiterlesen

© TVO

Oberfranken: Handwerkskonjunktur auf Rekordkurs

Eine Repräsentativumfrage unter 440 oberfränkischen Handwerksbetrieben mit 8.308 Beschäftigten, hat ergeben, dass die oberfränkischen Handwerksbetriebe mit einer herausragenden Konjunktur überzeugen. Auch die Sommermonate konnten den handwerklichen Betrieben in Oberfranken nichts anhaben, obwohl meist genau diese Monate wirtschaftlich gesehen für vieleHandwerksbetriebe oft schwieriger sind.  

Weiterlesen

IHK: Rekord bei Ausbildungen in Bamberg und Forchheim

„Ein hervorragendes erstes Halbjahr“, so die Bilanz von Heribert Trunk, Präsident der IHK für Oberfranken Bayreuth und Vorsitzender des IHK-Gremiums Bamberg in seiner Bewertung der monatlichen Ausbildungszahlen. Zum 30.06.2014 hat die IHK im Bezirk Bamberg 558 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse registriert. Weiterlesen

Rehau: Erneuter Erfolg für Lamilux

Das Familienunternehmen mit Sitz in Rehau konnte im Jahr 2013 einen Rekordumsatz von 175 Millionen Euro erwirtschaften. Damit verzeichnet der Spezialist für Lichtkuppeln, Fenster und Glasdächer einen Zuwachs von über zehn Prozent. Auch im Ausland ist das weltweit agierende Unternehmen beliebt: Die Exportquote liegt bei mehr als sechzig Prozent. Eine erfolgreiche Zukunft verspricht auch die Ankündigung, den Firmenstandort in Rehau für 13 Millionen Euro zu erweitern und damit etwa fünfzig neue Arbeitsplätze zu schaffen. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 630 Mitarbeiter.

 


 

 

Forchheim: Pfalzmuseum verzeichnet Besucherrekord

Erneute Rekordzahlen im Pfalzmuseum Forchheim: 2013 besuchten insgesamt 58.000 Interessierte die vier Spezialmuseen. Bereits im Jahr zuvor wollten 55.000 Besucher die Sammlungen und Ausstellungen besichtigen – ein neuer Rekord, der nun also erneut um 3.000 Menschen erhöht wurde. 

Bestärkt durch die guten Zahlen startet Museumsleiterin Susanne Fischer mit guten Vorsätzen in das neue Jahr: „Das Interesse des Publikums bestärkt uns in unserer Arbeit. Wir nehmen unseren Auftrag sehr wichtig und werden auch in Zukunft auf ein hohes Niveau unserer Veranstaltungen und Sonderausstellungen Wert legen.“