© TVO

Würgauer Berg: Polizei erwischt mehrere Temposünder

Obwohl es am Würgauer Berg (Landkreis Bamberg) immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen, vor allem mit Motorradfahrern kommt, scheinen einige Verkehrsteilnehmer einfach unbelehrbar. Bei Geschwindigkeitskontrollen gehen der Polizei jedes mal aufs Neue Raser ins Netz.

Kontrollen am Würgauer Berg

Im Laufe des Sonntag (06. August) führte die Verkehrspolizei Bamberg zusammen mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land erneut Kontrollen am Würgauer Berg durch. Dabei wurde ein Motorradfahrer angehalten, der ohne Schalldämpfer unterwegs war. Die Weiterfahrt wurde ihm zunächst untersagt. Noch vor Ort baute der Kradfahrer das fehlende, aber mitgeführte Teil wieder ein, so dass er anschließend weiterfahren durfte. Zu schnell bei erlaubten 50 km/h fuhren zwei Motorräder und drei Pkw. Die schnellsten waren ein Autofahrer mit 95 km/h und ein Zweiradfahrer mit 88 km/h. Die Raser dürfen sich über eine saftige Geldstrafe freuen.

 

Auch zu schnell?: Dann hier gleich das Bußgeld ausrechnen...

Mehr Informationen unter bussgeldrechner.org!



Anzeige