Zapfendorf: Prozess gegen Ex-Bürgermeister Schneiderbanger startet

Ganz Zapfendorf im Landkreis Bamberg wird in 14 Tagen gespannt an das Amtsgericht nach Hof blicken. Am 21. Mai beginnt hier der Prozess gegen ihren ehemaligen Bürgermeister Matthias Schneiderbanger. Dem Politiker wird schwere Untreue vorgeworfen.

Der 37-Jährige soll in der Zeit von Januar 2013 bis April 2014 Buchungen manipuliert und somit die Marktgemeinde im Landkreis Bamberg um knapp 280.000 Euro geprellt haben. Wir berichteten. Der Prozess findet in Hof und nicht in Bamberg statt, weil sich in Hof die Zentrale Stelle für Wirtschaftsstrafdelikte befindet. Das Urteil soll noch am gleichen Tag fallen!

 

Unsere Berichterstattung zu diesem Fall aus dem Vorjahr:

 

6.12.2014: Zapfendorf – Keine Antworten in der Gemeinderatssitzung

 

5.12.2014: Zapfendorf – Maßnahmen zur Vermögenssicherung eingeleitet

 

4.12.2014: Zapfendorf – Veruntreute der Bürgermeister Gemeindegelder?

 



 



Anzeige