A73 / Strullendorf: Unachtsamkeit führt zu Unfall

Aus Unachtsamkeit kam es auf der Autobahn A73 bei Strullendorf (Landkreis Bamberg) zu einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag (30. März). Zwei Personen wurden leicht verletzt. Durch auslaufende Betriebsstoffe kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Zwei leicht Verletzte

Ein 23-jähriger VW-Fahrer fuhr in Richtung Nürnberg auf einen vor ihm fahrenden Ford auf. Dieser wurde auf einen Audi geschoben. Bei diesem Unfall erlitten der 23-Jährige sowie der 27-jährige Audi-Fahrer leichte Verletzungen.

Fahrstreifen von Fachfirma gereinigt

Alle Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Aufgrund von ausgelaufenen Betriebsstoffen mussten beide Fahrstreifen auf einer Länge von rund 50 Metern durch eine Fachfirma gereinigt werden. Der Verkehr wurde daher für mehrere Stunden über den Standstreifen geleitet. Es entstand ein Schaden von 11.000 Euro.



Anzeige