A9/Bayreuth: Totalschaden nach Überschlag

Ein 37-jähriger Opel-Fahrer aus Bayreuth war am Montagabend viel zu schnell unterwegs. Beim abbiegen in eine Autobahnausfahrt überschlug sich der Wagen. An der Ausfahrt Bayreuth-Süd kam er wegen überhöhter Geschwindigkeit in der Kurve des Ausfahrtsbereichtes nach links von der Fahrbahn ab. Sein Opel fuhr auf den dortigen Erdwall, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt, doch sein gleichaltriger Beifahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Das Fahrzeug hatte nur noch Schrottwert und wurde abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 5000 Euro. Der 37-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

 



 



Anzeige