Bayreuth: The Fast and the Furious auf der A9

Mit einer Rennstrecke verwechselten zahlreiche Autofahrer die auf 130 km/h beschränkte Autobahn A9 am Sophienberg bei Bayreuth am Mittwoch (6. August). Während einer Geschwindigkeitsmessung in Fahrtrichtung Berlin durchrasten nacheinander vier ausländische Fahrzeuge mit horrender Geschwindigkeit die Messstelle. Drei russische Fahrer wurden mit ihren 7er BMW´s sowie einem Bentley mit 190 km/h, 207 km/h und 208 km/h Sachen geblitzt. Ein nachfolgender Pole im BMW M6 hatte sogar 220 km/h auf dem Tacho stehen. Alle vier Raser wurden durch Polizeistreifen angehalten und mussten vor Ort bis zu 600 Euro Bußgeld bezahlen. Insgesamt 275 Vorkommnisse Während der fast zehnstündigen Messung waren bei 15.000 überprüften Fahrzeugen insgesamt 275 zu schnell und werden Verwarnungen und Bußgeldbescheide erhalten. 15 Autofahrer müssen wegen ihrer Geschwindigkeit für mindestens ein Monat auf ihren Führerschein verzichten.   >>> Mehr “WEDDER NEI” – News in unserer eigenen Kategorie!!! <<<  

 


Anzeige