© PI Coburg

Coburg: Zwei Verletzte nach Kreuzungscrash

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von mindestens 20.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls an Dienstag (09. Februar) in der Rodacher Straße von Coburg. Gegen die Unfallverursacherin ermittelt nun die Polizei.

Zu schnell auf der winterlichen Straße

Beim Abbiegen am Thüringer Kreuz geriet der Pkw einer 20-jährigen Coburgerin laut dem Polizeibericht in den gegnerischen Fahrstreifen und stieß dort mit dem Wagen einer 44-Jährigen aus dem Itzgrund zusammen. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Im anderen Auto verletzten sich die Fahrerin und ihre Beifahrerin leicht. Ursächlich für die Kollision war nach Polizeiangaben die nicht angepasste Geschwindigkeit auf der teilweise schneeglatten Straße. Die Coburger Polizei ermittelt gegen die Unfallverursacherin nun unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung.



Anzeige