© IHK zu Coburg

IHK zu Coburg: Bisheriges Präsidium bestätigt

In Ihrer konstituierenden Sitzung hat die IHK zu Coburg am Donnerstagnachmittag (15. Januar) ihr bisheriges Präsidium bestätigt. Friedrich Herdan (Firma Lasco) wurde für weitere vier Jahre zum Präsidenten der Kammer gewählt.

Ihm stehen erneut die Vizepräsidenten Andreas Engel (Firma Leise), Ulrich Eberhardt (HUK-Coburg) und Peter Martin (Martin-Gruppe) zur Seite. Als dringlichste Aufgaben sieht das höchste Ehrenamt der Kammer die Weiterentwicklung der Infrastruktur im Raum Coburg. Dazu zählen neben dem schnellen Internet auch ein ICE-Halt in der Vestestadt und der Neubau eines Verkehrslandeplatzes im Landkreis Coburg. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, die zu den ersten Gratulantinnen zählte, sicherte die Unterstützung des Freistaates bei der Umsetzung dieser Ziele zu. Ausführlich berichten wir am Freitag in „Oberfranken Aktuell“ über das Thema.

 

© Frank Ebert, TVO

 



 



Anzeige