© Polizei

Kulmbach: Täter ermittelt – Diebesgut als Wohnungsdeko

Zwei junge Männer konnten nun in Kulmbach zahlreicher Fahrzeugembleme-Diebstähle überführt werden. Die Langfinger hatten mit ihrem Diebesgut ihre Wohnung dekoriert. Nun müssen sie sich dafür strafrechtlich verantworten.

Diebeszug in der Nacht 

Die Täter stahlen in der Woche vor Weihnachten im Stadtgebiet Kulmbach von mehreren geparkten Autos verschiedener Hersteller die Embleme und richteten dabei einen nicht unerheblichen Schaden an. Allerdings konnten sie sich ihrer Trophäen nicht lange erfreuen.
Im Rahmen der Ermittlungen räumte schließlich ein Jugendlicher die Taten gegenüber den Beamten ein. Zusammen mit seinem 18 Jahre alten Freund hatte der 17-Jährige auf nächtlichen Streifzügen zahlreiche Embleme unterschiedlichster Fahrzeughersteller abmontiert und mitgenommen.

Teure Dekoration

Insgesamt 18 Embleme, welche die jungen Männer in ihrer gemeinsam genutzten Wohnung bereits teilweise als Dekoration verwendet und „ausgestellt“ hatten, konnten die Polizeibeamten sicherstellen. Der entstandene Schaden beläuft sich insgesamt auf einen vierstelligen Eurobetrag. Beide jungen Männer müssen sich nun wegen gemeinschaftlichen Diebstahls und Sachbeschädigung an Kraftfahrzeugen in mehreren Fällen verantworten.