© TVO

Neubau der Jahnbrücke in Hof: Nachtarbeiten an der Baustelle

Ab dem 15. Februar 2021 beginnen die Rodungsarbeiten im Zuge des Ersatzneubaus der Jahnbrücke im Bereich der Bundesstraße 2 beziehungsweise der Jahnstraße in Hof. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth mit. Die Baumfällarbeiten müssen aufgrund von Vorgaben der Deutschen Bahn zwischen dem 15. bis 21. Februar zum Teil in der Nacht erfolgen.

Arbeiten im direkten Bereich der Brücke

An diesen Tagen wird die Bahnstrecke Leipzig – Hof für kurze Zeiträume im direkten Bereich der Brücke für den Zugverkehr gesperrt. Die Sperrpausen für den Neubau der Jahnbrücke wurden mit einem Vorlauf von drei Jahren bei der Bahn beantragt. Wir berichteten. Diese Zeitfenster werden für Arbeiten im direkten Bahnbereich und für Arbeiten, bei denen eine Gefährdung des Zugverkehrs nicht ausgeschlossen werden kann, beansprucht. Über das Jahr 2021 verteilt werden bis Mitte Oktober mehrere verschieden Arbeitsschritte über die vorgegebenen Sperrpausen der Bahn durchgeführt.



Anzeige