© Freiwillige Feuerwehr Michelau

Neuensee: Traktor brennt beim Mähen nieder

Wegen eines technischen Defekts ist am Samstag (08. Juli)  in Neuensee im Landkreis Lichtenfels ein Traktor in Vollbrand geraten und vollständig ausgebrannt.

Landwirt verrichtete gerade Mäharbeiten

Der Defekt trat auf, während ein Landwirt gerade mit Mäharbeiten beschäftigt war. Er konnte die Maschine jedoch noch rechtzeitig und unverletzt verlassen, bevor der Traktor komplett in Vollbrand geriet.

Großer Feuerwehreinsatz nötig

Mit insgesamt 63 Rettungskräften rückten anschließend die Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften an und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Dadurch beschränkt sich der entstandene Sachschaden auf etwa 15.000 Euro. Wegen der Kontamination des Bodens durch die Betriebsstoffe des Traktors entschied ein hinzugezogener Verantwortlicher des Landratsamts, das Erdreich an der Brandstelle abtragen zu lassen.



Anzeige