© Polizei

Oberfranken: Wechsel an der Führungsspitze der Polizei

Zum 1. August 2020 erfolgt beim Polizeipräsidium Oberfranken ein Wechsel an der Führungsspitze. Der bisherige Polizeivizepräsident Udo Skrzypczak (rechts im Bild) wird neuer Polizeipräsident der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Ihm folgt der Leitende Polizeidirektor Armin Schmelzer (links) nach.

 

Mit Armin Schmelzer steht ein Beamter an der Spitze der oberfränkischen Polizei, der als Führungskraft bereits seit über zwölf Jahren mit der Region fest verwurzelt ist. Sein großes Fachwissen, ein breiter Erfahrungsschatz und seine ausgezeichneten Führungsqualitäten zeichnen den im Landkreis Tirschenreuth wohnenden Spitzenpolizisten besonders aus.

(Oberfrankens Polizeipräsident Alfons Schieder)

 

Schmelzer ist derzeit noch der Leiter des Sachgebietes Ordnungs- und Schutzaufgaben / Verkehr beim Polizeipräsidium Oberfranken. Skrzypczak war seit April 2016 der ständige Vertreter des Polizeipräsidenten. Schieder dankte dem bisherigen Vizepräsidenten: „Udo Skrzypczak hat durch seine hochengagierte Arbeit wesentlich zur sehr guten Sicherheitslage in Oberfranken beigetragen und überzeugt mit seiner gewinnenden menschlichen Art auf ganzer Linie. Für sein neues Spitzenamt als Präsident der Bayerischen Bereitschaftspolizei wünsche ich ihm alles erdenklich Gute und jederzeit eine glückliche Hand“.



Anzeige