© TVO

Rehau: Ursache der Verpuffung im Supermarkt weiter unklar

Nach der Evakuierung eines Supermarkts in Rehau (Landkreis Hof) am Dienstagmittag (19. April) ist der Grund für die Verpuffung noch immer nicht ganz klar.

Bei ihren Messungen stießen die Einsatzkräfte auf ein verstopftes Abflussrohr. Dort hatten sich vermutlich Faulgase gebildet. Was diese Gase dann zur Verpuffung brachten, ist bislang nicht bekannt und kann womöglich auch nicht mehr abschließend geklärt werden. Laut den Einsatzkräften besteht keine akute Gefahr mehr. Die am Dienstag gemessenen, deutlich erhöhten Kohlenmonoxid-Werte in der Luft, haben sich wieder normalisiert. Der Supermarkt war deshalb bereits am Mittwochmorgen wieder geöffnet.

 

Unser Aktuell-Bericht vom Dienstag (19. April):



Anzeige