© FFW Rödental

Rödental (Lkr. Coburg): Brand zerstört eine Bastelwerkstatt

Wie die Polizei am heutigen Dienstag (23. Juni) mitteilte, zerstörte ein Feuer am Sonntagabend (21. Juni) das Inventar einer Bastelwerksatt im Stadtteil Mönchröden. Die Kripo Coburg geht derzeit von einem technischen Defekt aus und beziffert den Schaden auf 40.000 Euro.

Kurz nach 20:00 Uhr bemerkten Hausbewohner eines Anwesens im Sonnenweg, dass der Strom ausgefallen war. Auf der Suche nach der Ursache sahen sie, dass in der an das Wohnhaus angrenzenden Garage ein Feuer entfacht war und verständigten den Notruf. Die alarmierten Feuerwehren brachten den Brand zwar schnell unter Kontrolle, dennoch brannte das Inventar der Hobbywerkstatt für Modelflugzeuge fast völlig nieder. Durch das schnelle Handeln kam es nicht zum Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Da die Brandursache zunächst unklar war, machten sich Brandermittler der Kripo Coburg selbst ein Bild von dem Schaden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Spezialisten davon aus, dass ein technischer Defekt an einer Ladestation den Brand ausgelöst hat.

 



 



Anzeige