Tag Archiv: Baumaßnahmen

© Privat via Facebook

A9 / Lanzendorfer Brücke: Sanierung der Gegenfahrbahn ab Samstag

Zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen könnte es am Wochenende an der Lanzendorfer Talbrücke bei Himmelkron (Landkreis Kulmbach) kommen. Ab Montag (22. Juli) beginnt die Sanierung der Fahrbahn in Richtung Norden. Im Vorfeld kommt es durch die Umleitung der Fahrbahnen am Samstag (20. Juli) teilweise zu Vollsperrungen von Zufahrten und Zubringern.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hirschaid: A73-Anschlussstelle für eine Woche gesperrt

Im Zuge der laufenden Baumaßnahme an der Kreisstraße BA 27 zwischen Hirschaid und Seigendorf, ist die komplette Sperrung der Auf- und Abfahrt der westlichen Anschlussstelle Hirschaid (Richtung Hirschaid) für eine Woche erforderlich. 

Weiterlesen

© Agilis / Uwe Miethe

Ebermannstadt / Forchheim: Bahnstreckensperrung wegen Bauarbeiten

Aufgrund von Baumaßnahmen der Deutschen Bahn kommt es vom 13. März bis voraussichtlich 28. Mai 2017 zu Zugausfälle und Streckensperrungen auf der Bahnstrecke Ebermannstadt – Forchheim. Agilis setzt Busse auf diesem Abschnitt ein.

Weiterlesen

© Axel Hartmann / Deutsche Bahn

Bamberg – Ebermannstadt: Regulärer Zugverkehr bis März

An der Bahnstrecke zwischen Bamberg und Ebermanstadt wird im Januar 2017 nicht gebaut werden. Allerdings gibt es eine technische Störung auf der Website der Deutschen Bahn.

Weiterlesen

Baumaßnahmen: Anschlussstellen an der A73 gesperrt

Auf der A73 beginnen am Montag (07. April) Bauarbeiten zur Erneuerung des Fahrbahnbelags und der Fahrzeugrückhaltesysteme. Zwischen den Anschlusstellen Bad Staffelstein und Zapfendorf in Richtung Bamberg wird es von da an Verkehrsbehinderungen geben. Die Autobahndirektion Nordbayern bittet um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weiterlesen

Hof Hauptbahnhof: Umfangreiche Baumaßnahmen beginnen

 Am kommenden Montag, dem 14. Oktober, wird der Startschuss für die Arbeiten am Hauptbahnhof Hof gegeben.  Ein neues Güterverkehrszentrum soll gebaut werden. Zunächst müssen die asbesthaltigen Baustoffe von Baggern beseitigt werden, damit bereits die ersten Abbrucharbeiten beginnen können. Somit kann nun nach langen rechtlichen und organisatorische Diskussionen die Entwicklung des Güterverkehrszentrums in Hof beginnen.

Der technische Geschäftsführer der Güterverkehrszentrum Entwicklungsgesellschaft Hof GmbH & Co. KG und Wirtschaftsförderer der Stadt Hof Klaus-Jochen Weidner überschrieb am Dienstag, den 08. Oktober, den Auftrag in Höhe von 385.827 € an die Firma Lengenfelder Recycling in Lengenfeld im Vogtland. Das Geschehen wird mit einem Förderanteil von 80 % durch den Freistaat Bayern im Rahmen des Programms „Stadtumbau West“ mitfinanziert. Ab Kalenderwoche 42 beginnen die Abbruch- und Entfernungsarbeiten.