Tag Archiv: Junge

© PI Hof

Hof: 12-jähriger Fahrradfahrer prallt gegen Auto

Zu einem Unfall mit einem 12-jährigen Radfahrer kam es am Dienstag (20. Juli) in Hof. In falscher Fahrtrichtung – vom Gehweg kommend – stieß der Junge mit einem Auto zusammen und verletzte sich bei der Kollision. Es entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Weiterlesen

Vermisstenfahndung: 15-Jähriger aus Weißenstadt wieder aufgetaucht

Wie wir bereits berichteten, wurden seit Ende November zunächst zwei Jugendliche aus einer Jugendhilfeeinrichtung in Weißenstadt im Fichtelgebirge vermisst. Während die Polizei die 16-Jährige bereits Anfang Dezember aufgegriffen hatten, ist nun auch der 15-Jährige unversehrt aufgetaucht. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Oberkotzau: Sechsjähriger gerät mit dem Bein in Schneefräse

Ein Sechsjähriger rutschte beim Spielen im Schnee in Oberkotzau (Landkreis Hof) aus und geriet mit dem Bein in eine Schneefräse. Der Junge blieb in der Maschine stecken. Das Kind erlitt Verletzungen, so die Polizei am Mittwoch (20. Januar). Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Burgkunstadt: Zwölfjähriger auf Bahngleisen unterwegs?

Wie die Polizei am Montag (21. Dezember) bekannt gab, teilten am gestrigen Sonntag zwei junge Männer eine Person mit, welche sich zwischen Neuses und Burgkunstadter Ortsteil Weidnitz (Landkreis Lichtenfels) auf den Bahngleisen befinden würde. Hierbei soll es sich um einen circa 12 Jahre alten Jungen gehandelt haben. Weiterlesen

Vermisste Jugendliche in Weißenstadt: 15-Jähriger noch immer verschwunden

UPDATE (20. Januar, 16:23 Uhr)

Vermisster 15-Jähriger wieder aufgetaucht

Wie wir bereits berichteten, wurden seit Ende November zunächst zwei Jugendliche aus einer Jugendhilfeeinrichtung in Weißenstadt im Fichtelgebirge vermisst. Während die Polizei die 16-Jährige bereits Anfang Dezember aufgegriffen hatten, ist nun auch der 15-Jährige unversehrt aufgetaucht.

Seit Ende November wurden zunächst zwei Jugendliche aus einer Jugendhilfeeinrichtung bei Weißenstadt im Fichtelgebirge vermisst. Wir berichteten. Während der 15-jährige noch vermisst wird, wurde nun das 16-jährige Mädchen in Mittelfranken unversehrt aufgegriffen und befindet sich inzwischen in Obhut. Die Polizei Wunsiedel sucht weiterhin mithilfe einer Öffentlichkeitsfahndung nach Hinweise zum vermissten Jungen. 

Der aus dem Raum Lichtenfels stammende Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • circa 175 Zentimeter groß
  • schlanke Statur
  • hatte zuletzt dunkelblonde, kurze, glatte Haare

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Wunsiedel unter der 09232 / 99 47 0 entgegen.

© Polizei

Hirschaid: Autofahrer spricht Achtjährigen auf der Straße an!

Am gestrigen Dienstagnachmittag (13. Oktober) sprach ein unbekannter Autofahrer einen achtjährigen Jungen im Bereich der Bahnhofstraße von Hirschaid (BA) an. Dies vermeldete die Polizei heute (14. Oktober) und sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Weiterlesen

Kronach: Neunjähriger stürzt mit Fahrrad auf die B85

Mehrere Schutzengel musste ein Neunjähriger am Freitagnachmittag (10. Juli) in Kronach bei sich gehabt haben. Ohne Fremdeinwirkung verlor das Kind die Kontrolle beim Fahrradfahren und stürzte auf die B85. Der Rettungsdienst brachte den Jungen in eine Klinik. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Heiligenstadt in Oberfranken: Unbekannter Autofahrer spricht 11-jährigen Jungen an

Wie die Polizeiinspektion Bamberg-Land am Donnerstag mitteilte, sprach am frühen Mittwochmorgen (15. Januar) ein bislang unbekannter Autofahrer im Bereich der Hauptstraße von Heiligenstadt in Oberfranken (Landkreis Bamberg) einen 11-jährigen Jungen an. Der Mann hielt mit einem dunklen Pkw neben dem Kind, das sich auf dem Weg zur Bushaltestelle befand, und sprach das Kind durch die geöffnete Beifahrerscheibe an. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Ebermannstadt: Jugendlicher wird angefahren & läuft weg!

UPDATE (Mittwoch, 06. November, 09:27 Uhr)

Wie berichtet, ereignete sich am Montag an der Einmündung der Bundesstraße B470 / Schulstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein zunächst unbekannter Schüler in ein Auto rannte und verletzt wurde. Durch umfangreiche Ermittlungen der Polizei in den Schulen und durch einen Zeugenhinweis konnte der Betreffende ermittelt werden. Es handelt sich dabei um einen 12-jährigen Schüler der Mittelschule. Er wurde bei dem Unfall laut Polizei glücklicherweise nur leicht verletzt.  

ERSTMELDUNG (Montag, 04. November, 11:20 Uhr)

Eine 26-Jährige befuhr am Montagmittag (04. November) die Bundesstraße B470 zur Schulstraße in Ebermannstadt im Landkreis Forchheim. Plötzlich überquerte ein Schüler die rote Fußgängerampel und wurde von der Autofahrerin erfasst. Die Polizei sucht aktuell nach dem Schüler, da dieser nach dem Unfall einfach weitergelaufen sei. Jugendlicher rennt auf die B470 los Ein bislang unbekannter Junge sprang gegen 13:00 Uhr die Treppen von einem Anwesen in der Schulstraße in Richtung B470 hinunter und rannte anschließend bei roter Fußgängerampel über die Straße. Zeitgleich war die 26-Jährige mit ihrem Auto in Richtung Forchheim unterwegs, woraufhin es schließlich im Bereich der Fußgängerampel zu einem Zusammenstoß zwischen ihr und dem Jungen kam. Junge fliegt gegen die Windschutzscheibe  Der Junge prallte gegen den rechten Kotflügel und flog dann gegen die Windschutzscheibe. Daraufhin stand er auf und lief zum Gehweg. Dort kümmerten sich schließlich die 26-Jährige und weitere Zeugen um den Jungen. Auf Nachfrage gab er an, dass sein Vorname „Joshua“ sei und lief im Anschluss in Richtung Mittelschule davon. Personenbeschreibung des Schülers:
  • Er ist circa zwölf bis 14 Jahre
  • 155 bis 165 Zentimeter groß
  • Hat bräunlich, gewellte Haare
  • Schlanke Statur
  • Trug einen türkisen Pullover und eine Jeans
Aufgrund des Unfalls dürfte der Junge auf jeden Fall Verletzungen davon getragen haben. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Die Polizei Ebermannstadt sucht nach dem Schüler.

Sachdienliche Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei mit der Telefonnummer: 09194 / 73 88 0 entgegen.

© REGIOMED Kliniken GmbH

Coburg: Moritz ist das 1000. Baby im REGIOMED Klinikum

Am Freitagmorgen (25. Oktober) war es soweit, Moritz, das 1000. Baby wurde im REGIOMED Klinikum Coburg geboren. Es war ein ganz besonderer Tag für die Eltern Franziska und Matthias Meier und Schwesterchen Matilda. Für Mama Franziska gleich in doppelter Hinsicht: Als Mitarbeiterin auf der Wochenstation der Regiomed fühlte sie sich gleich wie Zuhause.

Moritz kommt um 8:17 Uhr zur Welt

Um 8:17 Uhr erblickte der kerngesunde Junge das Licht der Welt. Mama Franziskas wurde von ihren Kolleginnen und Kollegen gleich liebevoll umsorgt. Zu diesem besonderen Anlass ließen es sich auch Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke und Chefarzt Dr. Hermann Zoche nicht nehmen, ihre persönlichen Glückwünsche an den kleinen Moritz und seine Familie zu überbringen.

 

© REGIOMED Kliniken GmbH
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Stegaurach: Autofahrer verfolgt siebenjährigen Jungen!

Die Kriminalpolizei Bamberg sucht derzeit einen noch unbekannten Autofahrer, der am Donnerstagnachmittag (17. Oktober) im Stegauracher Ortsteil Unteraurach (Landkreis Bamberg) Kontakt mit einem sieben Jahre alten Jungen aufnahm. Hierzu bitten die Ermittler auch um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay

Bad Rodach: Lkw erfasst Kind (8) beim Überqueren der Straße

Definitiv einen Schutzengel hatte am Montagvormittag (15. Juli) ein 8-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in Bad Rodach (Landkreis Coburg). Als der Junge die Straße überquerte, wurde er beinahe von einem Lkw überrollt. Zum Glück erlitt der Schüler nur leichte Verletzungen. Schüler will die Coburger Straße überqueren Der 58-jährige Fahrer eines Lkw befuhr gegen 07:30 Uhr die Coburger Straße in Richtung Hildburghausen, als der Junge plötzlich von links hinter einem Müllfahrzeug auf die Straße sprang, um diese zu überqueren. Der Lkw-Fahrer reagierte sofort und leitete eine Vollbremsung ein. Trotzdem prallte der 8-Jährige gegen die Front des Lastwagens und wurde zu Boden geschleudert. Laut Angaben der Polizei erlitt der Schüler glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Zur Sicherheit flog ihn dennoch ein Helikopter ins Krankenhaus.
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim: 12-Jähriger wird von Hund gebissen

Ein 12-jähriger Schüler wurde am gestrigen Mittwoch (19. Juni) auf dem Heimweg vom Freibad in Forchheim von einem angeleinten Hund in die Wade gebissen. Die Hundehalterin empfand die Situation laut Polizeibericht aber als nicht weiter beachtenswert und ging gemeinsam mit ihren Begleiter weiter, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Sexualdelikt in Bamberg: Mann entblößt sich vor 12-Jährigem

Am Samstagnachmittag (25. Mai) entblößte sich ein Mann vor einem 12-jährigen Jungen in Bamberg. Polizeibeamte konnten noch am gleichen Tag einen tatverdächtigen 35-Jährigen vorläufig festnehmen. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen übernommen. Weiterlesen
1234