© Polizei

Hirschaid: Autofahrer spricht Achtjährigen auf der Straße an!

Am gestrigen Dienstagnachmittag (13. Oktober) sprach ein unbekannter Autofahrer einen achtjährigen Jungen im Bereich der Bahnhofstraße von Hirschaid (BA) an. Dies vermeldete die Polizei heute (14. Oktober) und sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

Vorfall im 15:30 Uhr in der Bahnhofstraße

Demnach war der junge Schüler um 15:30 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Gehweg der Bahnhofsstraße unterwegs, als ein Autofahrer neben dem Jungen hielt und die Seitenscheibe öffnete. Nach Angaben des Kindes habe der Mann ihn zu sich gewunken und aufgefordert, mitzukommen. Das Kind reagierte auf diese Aufforderung aber nicht und fuhr mit dem Rad in eine Seitenstraße davon. Der Autofahrer setzte seine Fahrt in eine andere Richtung fort.

Beschreibung des Autofahrers

Beschrieben wird der Mann als Erwachsener mittleren Alters mit schwarz-grauen Haaren, die zu einem kurzen Pferdeschwanz gebunden waren. Er soll mit einem silbernen VW Polo unterwegs gewesen sein. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Rufnummer 0951 / 91 29 – 310 in Verbindung zu setzen.

Anderer Fall klärt sich auf

Ein ähnlicher Fall aus Ebelsbach (Unterfranken), der in den sozialen Medien verbreitet wurde und bei dem ein Mann ein Kind aus einem silbernen Fahrzeug ansprach, konnte geklärt werden. Ein Bekannter der Familie wollte dem Kind den Heimweg ersparen und bot an, das Mädchen (10) nach Hause zu fahren. Die Mutter der Schülerin meldete sich bei der Polizei und stellte den Sachverhalt klar.

 



Anzeige