Tag Archiv: Kirche

© TVO

Coburg: Bedford-Strohm entwidmet Gemeindezentrum

In einem Gottesdienst am vergangenen Sonntagnachmittag (11. Juli) entwidmete der bayerische Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm zusammen mit Dekan Stefan Kirchberger die evangelische Lukaskirche in Coburg. Zu dem alten Gebäude hat Bedford-Strohm eine besondere Beziehung. Weiterlesen

Hof: Andreas Müller wird neuer Dekan

Der nächste Dekan für den Dekanatsbezirk Hof heißt Andreas Müller. Der 54-jährige ist Pfarrer im westfälischen Unna und dort Stellvertreter des Superintendenten. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Der künftige Dekan wurde vom Landeskirchenrat benannt und am gestrigen Dienstag (22. Juni) vom Wahlgremium aus Kirchenvorstand und Dekanatsausschuss bestätigt.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Friedenskirche in Bayreuth: Asche von Osterfeuer entzündet sich und greift auf Gebäude über

Nachdem die Asche eines Osterfeuers am Sonntag nicht sachgemäß entsorgt worden war, entzündete sie sich am Montagmorgen (05. April) im Restmüllcontainer. Die Flammen griffen auf ein Gemeindehaus in Bayreuth über. Der Dachstuhl wurde ebenso in Mitleidenschaft gezogen. Gegen den Verantwortlichen leitete die Polizei ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung ein. Weiterlesen

© Erzbistum Bamberg

Erzbistum Bamberg: Ostergottesdienste als Hybrid-Veranstaltung

Die Katholische Kirche tagte in den letzten beiden Tage lang und ausführlich mit der Landesregierung, um eine Lösung für die Ostergottesdienste zu finden. Wie berichtet, war von Seiten der Politik angedacht, dass die Gottesdienste nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden sollen.

Weiterlesen

© TVO

Evangelische Kirche: Heinrich Bedford-Strohm gibt EKD-Ratsvorsitz ab

Heinrich Bedford-Strohm wird im kommenden Jahr nicht mehr als Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland zur Verfügung stehen. Das hat der in Coburg aufgewachsene Theologe nun angekündigt. Weiterlesen

© Regionalbischöfin Dorothea Greiner

Ab Oktober: Erfolgreiches Corona-Lockdown-Projekt von TVO erlebt Neustart

Ein erfolgreiches Projekt aus der Zeit des Corona-Lockdowns erlebt einen Neustart: Ab Oktober sendet TV Oberfranken, in Kooperation mit dem evangelischen Kirchenkreis Bayreuth, jeden Sonntag einen Fernsehgottesdienst aus der Region. Wöchentlich kommt ein Gottesdienst aus einer anderen Kirche im Kirchenkreis, der neben Oberfranken auch die Haßberge umfasst. Zu sehen ist der Gottesdienst um 9:00 Uhr, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr am Sonntag im TVO-Programm sowie in der Mediathek unter tvo.de!

TVO-Projekt stößt auf positive Resonanz bei den Zuschauern

Von März bis Mai sendete TVO bereits die so genannten „Mutmacher“-Gottesdienste. Anlass für diese neuen regionalen Fernsehgottesdienste waren die Kirchenschließungen während des Lockdown zwischen März und Mai. Diese Fernsehgottesdienste stießen auf große positive Resonanz bei den Zuschauern, sodass der Sender nun eine Fortsetzung anregte.

Die regionalen Fernsehgottesdienste sind eine Riesen-Chance (...) Sie erreichen jedesmal um die 15000 Menschen und bringen die mutmachende biblische Botschaft in die Häuser. Zugleich zeigt die Erfahrung, dass sie keine Konkurrenz zum Gottesdienstbesuch in der Kirche sind.“ 

(Dorothea Greiner, Regionalbischöfin)

© Regionalbischöfin Dorothea Greiner

Pfarrerinnen und Pfarrer lernen sprechen vor der Kamera in Fortbildungen

TVO spielt die meisten der Gottesdienste selbst ein. Ein Gottesdienst pro Monat wird durch ein Team von Ehrenamtlichen aus dem CVJM Bobengrün in Fernsehqualität produziert. Vor der Kamera zu predigen, ist auch für erfahrene Pfarrerinnen und Pfarrer eine neue Herausforderung. Daher werden Fortbildungen angeboten. Ein Schulungstag am Dienstag in Selbitz führte die Geistlichen in die Geheimnisse des Sprechens vor der Kamera ein. Aufgrund steigender Nachfrage in der Pfarrschaft, sind demnächst zwei weitere Schulungstage geplant.

News-Flash vom 01. Oktober 2020
Ab Oktober: TVO sendet wieder Gottesdienste am Sonntag

Junges Paar in Rehau: Randaliert in der Kirche und will flüchten

Wie die Polizei am Montag (20.Juli) mitteilte, nahmen die Beamten am Samstagmittag (18. Juli) ein junges Paar in Rehau (Landkreis Hof) fest. Das Paar randalierte zuvor in einer Kirche und wollten im Anschluss mit einem fremden Auto flüchten. Die Einsatzkräfte wiesen die Beiden in eine Klinik ein. Weiterlesen
© News5/Merzbach

Frensdorf: Kirchenbank steht in Flammen

Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro entstand am Samstagabend (04. Juli) bei dem Brand in einer Kirche im Frensdorfer Ortsteil Schlüsselau (Landkreis Bamberg). Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Brandursache aufgenommen.

Kirchenangestellte löscht Feuer

Gegen 18:30 Uhr bemerkte eine Angestellte der Kirchenverwaltung, die über die Rückseite die Wallfahrtskirche betrat, Rauchentwicklung und Feuer im Bereich einer Kirchenbank. Der Frau gelang es, die brennende Sitzfläche samt Lehne zu löschen, anschließend wählte sie den Notruf. Nach der Aufnahme durch Beamte der Polizei Bamberg-Land, übernahm die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen.

Zeugen, die am Samstag, vor 18:30 Uhr, Wahrnehmungen in beziehungsweise bei der Wallfahrtskirche gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach
© Bezirk Oberfranken

Oberfranken: Bezirksmedaille für Monsignore Prof. Dr. Dr. Rüdiger Feulner

„Die Herkunft hat Rüdiger Feulner ohne Frage geprägt: Er ist Franke durch und durch, er ist weit in der Welt herumgekommen, er war lange Jahre vatikanischer Diplomat und hat zahlreiche hohe Ehrungen empfangen und doch ist er der kernige Frankenwäldler geblieben.“ Diese Feststellung traf Bezirkstagspräsident Henry Schramm (CSU) am Sonntag (28. Juni) bei der Verleihung der Ehrenmedaille in Silber des Bezirks Oberfranken an Monsignore Prof. Dr. Dr. Rüdiger Feulner im Rahmen seines 25-jährigen Priesterjubiläums in seiner Heimatkirche St. Jakobus der Ältere in Enchenreuth (Landkreis Hof). Mit seinem Wirken hat er nicht nur den Heiligen Stuhl, sondern auch seine oberfränkische Heimat immer auch in der ganzen Welt vertreten. Weiterlesen
© Pixabay

Stegaurach: Zwei Mädchen für Vandalismus in Kirche verantwortlich

Mit Hilfe der Bevölkerung konnte der Vandalismus in einer Kapelle im Stegauracher Ortsteil Unteraurach im Landkreis Bamberg geklärt werden. Wir berichteten. Zwei minderjährige Mädchen aus dem Gemeindebereich waren für den Schaden verantwortlich. Die beiden Schülerinnen zeigten sich geständig und räumten ein, ohne Motivation die Taten begangen zu haben. Weiterlesen
© Pixabay/Symbolbild

Oberfranken: Regionalbischöfin gegen verkaufsoffene Sonntage in Coronakrise

Oberfrankens evangelisch-lutherische Regionalbischöfin Dorothea Greiner spricht sich in einer Mitteilung gegen die vom bayerischen und oberfränkischen Handel geforderte Sonntagsöffnung in der Coronakrise aus. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Diebstahl in Bamberg misslingt: 32-Jähriger in Kirche gefangen!

Seinen Plan nicht bis zum Ende durchdacht hatte wohl ein 32-jähriger Bamberger am Neujahrstag. Wie die Polizei am heutigen Tag (07. Januar) mitteilte, ließ sich der Mann am Mittwochabend (01. Januar) in der Martinskirche in Bamberg einsperren, um dann sakrale Gegenstände zu erbeuten. Die massiven Türen der Kirche erschwerten allerdings das Vorhaben des Mannes. Weiterlesen
1234