Tag Archiv: S-Bahn

© Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben

Gewalttat in einer S-Bahn von Forchheim nach Fürth: Unbekannter verletzt mehrere Reisende!

Ein bislang unbekannter Täter verletzte am Montagabend (18. November) in einer S-Bahn von Forchheim nach Fürth mehrere Menschen. Diese teilte die Bundespolizei in Nürnberg mit. Nach der Tat konnte der Unbekannte am Hauptbahnhof Fürth flüchten. Eine Fahndung nach dem Schläger läuft.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Bamberg: Zweiter S-Bahn-Halt für die Domstadt?

Die Chancen für eine zusätzliche Bahnstation in Bamberg sind gestiegen. Dies ist allerdings an eine wichtige Bedingung geknüpft, wie der Bayerische Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) am heutigen Mittwoch (7. Juni) verkündete. Demnach ist der Freistaat bereit, den Bamberger Süden mit einem S-Bahn-Halt ans Bahnnetz anzuschließen und die Station zu finanzieren. Dafür, so ließ Herrmann verlauten,  muss die Stadt den Bahnausbau in Bamberg aber oberirdisch realisieren lassen. Damit schob der Minister den Ball gleich wieder in Richtung Stadtverwaltung.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Nürnberg / Bamberg: Gefährliche Körperverletzung in S-Bahn

Am Sonntagmorgen (1. Januar) kam es in einer S-Bahn, während der Fahrt von Nürnberg nach Bamberg, zu einer gefährlichen Körperverletzung zweier Männer. Die Bundespolizei übernahm die Ermittlungen und sucht Zeugen, die das Tatgeschehen mitbekommen haben.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn

Deutsche Bahn: Erster Zug fährt durch den neuen Burgbergtunnel

Am Montagmorgen (15. August) ging der 307 Meter lange "Neue Burgbergtunnel" bei Erlangen in Betrieb. Gegen 4:40 Uhr fuhr der erste planmäßige Zug – eine S-Bahn der Linie S1 von Bamberg nach Hartmannshof – durch die neue zweigleisige Röhre. Damit endete eine weitere Etappe beim viergleisigen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) und Nürnberg im Rahmen des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 8 (VDE 8).

Der Neue Burgbergtunnel entstand parallel zu Bayerns ältestem Bahntunnel. Die zwei Gleise in der 1844 eingeweihten Röhre werden nun ab dem heutigen Montag (15. August) erneuert. Damit stehen künftig vier Gleise zur Verfügung. Zwei in Nord-Süd-Richtung durch den alten und zwei in Süd-Nord-Richtung durch den neuen Tunnel.

Zwei neue Bahnanlagen gehen in Betrieb

Neben dem neuen Tunnel gingen nach einer mehrtägigen Streckensperrung in dem rund 16 Kilometer langen Bauabschnitt rund um Erlangen neue Bahnanlagen in Betrieb. Dazu gehörten unter anderem zwei zusätzliche Streckengleise auf den 3,5 Kilometern zwischen Eltersdorf und Erlangen, neue Brücken über die Autobahn A3, die Martinsbühler Straße und die Schwabach sowie neue Stationen und Bahntechnik.

(Video 4-gleisiger Ausbau der Strecke Hallstadt–Ebensfeld / Überflug Breitengüßbach – Tunnel Eierberge (21. Juli 2016) / Quelle: youtube / DB Netze)



500 Kilometer langes Verkehrsprojekt

Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 umfasst die 500 Kilometer lange Aus- und Neubaustrecke zwischen Nürnberg–Erfurt–Leipzig/Halle und Berlin. Bund, Europäische Union und Bahn investieren hierfür etwa 10 Milliarden Euro. Mit Fertigstellung der 230 Kilometer Neubaustrecken Ende 2017 wird die Reisezeit von München nach Berlin nur noch etwa vier Stunden betragen. Zudem steht dann eine neue, umweltfreundliche Trasse für den Güterverkehr zur Verfügung.

© Bundespolizei

Bamberg: Zugscheibe mit Nothammer eingeschlagen

In der Nacht auf Sonntag (31. Juli) demolierte ein unbekannter Täter im Bahnhof Bamberg die Scheibe eines stehenden Zuges. Kurz nach Mitternacht riss der Täter am Bahnsteig 5  in der stehenden S1 einen Nothammer aus der Verankerung und schlug damit eine Scheibe ein, die vollständig splitterte.

Weiterlesen

Bahn: Behinderungen auf der Strecke Nürnberg – Bamberg

Die Deutsche Bahn informiert, dass die Bauarbeiten zwischen Hirschaid und Bamberg in der Nacht leider nicht planmäßig beendet werden können. Aus diesem Grund kommt es am Montag, 05. Mai 2014, zu Beeinträchtigungen und Zugausfällen zwischen Bamberg und Hirschaid. Weiterlesen

DB: Behinderungen im November zwischen Bamberg & Forchheim

Die Deutsche Bahn gab am heutigen Mittwoch bekannt, dass es Anfang November durch Weichenbauarbeiten zu Behinderungen auf den Strecken zwischen Bamberg und Forchheim kommen wird.

Konkret sind folgende Strecken betroffen:

 

Freitag, 01.11., 21.30 Uhr – Montag, 04.11., 4.30 Uhr:

S1 Hirschaid – Bamberg –> Schienenersatzverkehr durch Busse

Hirschaid – Baiersdorf –> Bis zu 15 Minuten längere Fahrzeit

Franken-Thüringen-Express –> Veränderte Fahrzeiten

ICE 28 (Hamburg-München) –> Enden in Saalfeld / Keine Verbindung Saalfeld-München

 

Freitag, 08.11., 21.30 Uhr – Montag, 11.11., 4.30 Uhr:

S1 Hirschaid – Bamberg –> Schienenersatzverkehr durch Busse

Hirschaid – Baiersdorf –> Bis zu 15 Minuten längere Fahrzeit

Franken-Thüringen-Express –> Veränderte Fahrzeiten

ICE 28 (Hamburg-München) –> Enden in Saalfeld / Keine Verbindung Saalfeld-München

 

Montag, 04.11., 19.45 Uhr – Dienstag, 05.11., 1.10 Uhr:

Alle S-Bahnen zwischen Forchheim und Bamberg

         –> Schienenersatzverkehr durch Busse

         –> Bitte beachten: Abfahrt/Ankunft kann bis 35 Minuten früher/später erfolgen

 

Die Deutsche Bahn bittet um Verständnis für die Behinderungen und empfiehlt, gegebenenfalls frühere Verbindungen zu wählen. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass sich die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen platzbedingt schwierig gestalten kann.

Unter www.bahn.de/bauarbeiten ist eine Broschüre mit Baustelleninformationen verfügbar.