© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Töpen: Dennree ruft Tomatensoße zurück

Das Bio-Lebensmittelunternehmen Dennree, mit seinem Firmensitz im oberfränkischen Töpen, ruft die Tomatensoße Sugo Pronto zurück. In einem Glas wurde eine Scherbe gefunden. Betroffen sind alle Soßen mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 29. September 2020.

Vorsicht bei Sugo Pronto mit MHD 29.09.2020

Bei der Rückrufaktion geht es ausschließlich um 340g Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29. September  2020. Sugo Pronto Tomatensoßen mit einem anderen MHD sind laut dem Unternehmen einwandfrei und können problemlos verzerrt werden.

Geld zurück auch ohne Kassenbon

Kunden, die eine Sugo Pronto Tomatensoße mit dem MHD 29. September 2020 gekauft haben, werden gebeten diese in die Verkaufsstelle, in welcher sie erworben wurde, zurück zu bringen und diese auf keinen Fall zu verzehren. Der Kaufbetrag wird in der Verkaufsstelle auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.



Anzeige