VER Selb: Verein setzt auf den Nachwuchs

Der VER selb lässt sich Sachen Nachwuchs- und Talentförderung Taten folgen. Der Verein gibt sechs Jungspielern aus der eigenen Talentschmiede die Chance, ihr Können im Kreise der 1. Mannschaft über den Sommer zu beweisen. Die Glücklichen heißen Ben Böhringer, Florian Heinz, Jonas Wich, Lukas Klughardt und Mauriz Silbermann. Alle sechs werden über den Sommer fest in das Training der 1. Mannschaft integriert, sind aber weiterhin im Kreise des Nachwuchses aktiv. 

Böhringer und Heinz keine Unbekannten

Ben Böhringer (20) und Florian Heinz (19) sind dabei keine Unbekannten im Kreise der 1.Mannschaft. Sie durften bereits in der abgelaufenen Saison Oberligaluft schnuppern. Beide sind verrückt nach Eishockey und arbeiteten während der gesamten Ausbildung hart an sich. Nachwuchskoordinator Bernd Setzer sieht somit die Belohnung der Beiden als logische
Konsequenz.

Wich und Lück sind Jahrgang 1997

Die restlichen vier Kandidaten sind da noch ein bisschen Jünger. Jonas Wich und Sebastian Lück sind beide
Jahrgang 1997. Sebastian Lück kommt mit der Empfehlung des Top-Scorers der Jugendmannschaft in der
Bayernliga zum Kader der Selber Wölfe. Mit Jonas Wich schafft es ein echter Selber, Oberligaluft zu schnuppern. Zudem ist er vielseitig einsetzbar.

Jüngsten sind bei Saisonstart 16 Jahre alt

Die beiden Jüngsten sind Lukas Klughardt und Mauriz Silbermann. Beide werden zum Saisonstart 2016/17
16 Jahre alt sein und bekommen ihre Chance damit schon sehr früh. Beide gelten als exzellente Schlittschuhläufer mit großen Verständnis für das Spiel. Klughardt ist als Stürmer auf dem Eis unterwegs, Silbermann agiert in der Verteidigung agiert. Sein Name ist auf Selber Eis ohnehin bekannt. Auch sein Vater spielte in den Reihen des ERC Selb zu Zweitligazeiten eine gewichtige Rolle bei den Wölfen.

Start für den Wölfe-Club

Am Freitag (29. April) wurde zudem den Wölfe-Club ins Leben gerufen, um in Zukunft gemeinsam mit Politik und Wirtschaft an den richtigen Rahmenbedingungen zu arbeiten. Ziel ist, ein Leistungszentrum in Selb entstehen zu lassen.



Anzeige