© TVO / Symbolbild

Versuchtes Tötungsdelikt in Bayreuth: 24-Jähriger wird von fünf Männern traktiert

Wie die Polizei am Montagnachmittag (10. September) mitteilte, müssen sich in Bayreuth fünf junge Männer wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes verantworten. Die Verdächtigen sollen am späten Freitagabend (07. September) einen 24-Jährigen in der Innenstadt geschlagen und getreten haben.

Auseinandersetzung in der Königsallee

Gegen 22:45 Uhr war die fünfköpfige Gruppe in der Bayreuther Königsallee unterwegs, als die jungen Männer auf den 24-Jährigen trafen, der mit Bekannten unterwegs war. Vor Ort geriet man in Streit, in dessen Verlauf auf den 24-Jährigen Kontrahenten eingetreten und eingeschlagen wurde. Als dieser zu Boden ging, traktierten ihn die Tatverdächtigen mit Fußritten gegen den Kopf und Oberkörper. Anschließend flüchteten die Täter. Der verletzte 24-Jährige kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Mutmaßliche Täter im Alter von 15 – 27 Jahren

Mehrere Streifenbesatzungen fahndeten noch in der Nacht nach den mutmaßlichen Tätern. Die fünf Verdächtigen im Alter von 15 bis 27 Jahren konnten wenig später aufgespürt werden. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Die Verdächtigen sind laut Nachfrage der Polizei auf freien Fuß, da keine Haftgründe vorliegen.



Anzeige