© TVO / Symbolbild

Wer hatte Vorfahrt in Coburg?: Auf der Straße flogen die Fäuste

Leicht verletzt wurde am Dienstagnachmittag (14. Mai) ein 56-jähriger Trucker bei einer handfesten Auseinandersetzung mit einem 45-jährigen Pkw-Fahrer in Coburg. Der Körperverletzung voraus ging ein Streit um das Recht der Vorfahrt an einer Fahrbahnverenung in der Vestestadt.

Wer darf die Engstelle als Erster passieren?

Ein parkendes Auto in der Schlesierstraße sorgte am gestrigen Tag für eine Verengung der Fahrbahn. Sowohl der Kronacher mit seinem Lkw als auch der Ebersdorfer mit seinem Pkw wollten gleichzeitig diese Engstelle passieren. Da allerdings der Platz auf der Fahrbahn für beide nebeneinander nicht ausreichte, kamen beide Fahrzeuge auf der Höhe der Engstelle zum Stehen. Beide Fahrzeugführer stiegen aus und stritten sich auf der Straße. Dabei kassierte der Trucker vom Autofahrer einen Schlag in das Gesicht. Die Streithähne riefen schließlich die Polizei. Die Beamten ermitteln nun gegen den Pkw-Fahrer wegen Körperverletzung.



Anzeige