© Lucas Drechsel / Symbolbild

Ebersdorf: Feuer in Asylbewerberunterkunft

Zu einem Brand in einem Multifunktionsraum einer Asylbewerberunterkunft kam es am Dienstagmorgen (13.12.). Verletzte gab es glücklicherweise nicht. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen.

Bewohner bemerkt das Feuer

Gegen 6:30 Uhr bemerkte ein Bewohner der Unterkunft die Rauchentwicklung in dem auch als Waschküche genutzten Raum im Erdgeschoss und versuchte mit Feuerlöschern den Brand zu ersticken. Dies gelang ihm nicht und er verständigte die integrierte Leitstelle.

Feuerwehr löscht den Brand

Die alarmierte Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte das Feuer rasch löschen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten alle Bewohner vorsorglich das Anwesen verlassen. Verletzte waren glücklicherweise nicht zu beklagen. Die Kriminalpolizei Coburg hat vor Ort die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen. Es entstand lediglich geringer Sachschaden am Mobiliar.



Anzeige