© Bundespolizei

50.000 Euro Schaden: Spektakulärer Unfall in Trogen

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Samstagabend (27. Juni) gegen 19:00 Uhr in Trogen (HO). In der Hauptstraße kollidierten zwei sich entgegenkommende Pkw miteinander und lösten eine Kettenreaktion aus.

Grundstückseigentümer fast von Wrackteilen getroffen

Ein 26-jähriger Golf-Fahrer und eine Mercedes-Fahrerin (53) stießen aus bisher nicht bekannter Ursache zusammen. Dadurch schleuderte der Golf nach rechts in einen Garten und zerstörte das dortige Eisentor, die Bepflanzung und ein Verkehrszeichen. Umherfliegende Teile verfehlten um Haaresbreite den Eigentümer des Grundstücks, der sich zum Unfallzeitpunkeit in seinem Garten aufhielt.

Drei Autos werden beschädigt

Am Wagen des 26-Jährigen entstand ein Totalschaden. Ebenso wurde der Mercedes erheblich beschädigt. Dessen Hinterrad riss durch den Zusammenstoß samt Radaufhängung aus der Verankerung und flog gegen einen in der Nähe geparkten Opel, der ebenso beschädigt wurde. Insgesamt bezifferte die Polizei den Gesamtschaden auf etwa 50.000 Euro.

Fahrzeugführer werden leicht verletzt

Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.



Anzeige