A 73 / Meeder: Seat brennt am Morgen auf der Autobahn

Der Verkehrspolizei Coburg wurde am Dienstagmorgen gegen 7.00 Uhr ein Pkw-Brand auf der A 73 mitgeteilt. Eine 35-jährige Seat-Fahrerin aus dem Landkreis Hildburghausen, befuhr die A 73 in Richtung Coburg, als ihr Fahrzeug plötzlich nicht mehr beschleunigte und alle Kontrolllampen im Fahrzeug aufleuchteten. Aus dem Motorraum des Seat stieg plötzlich starker Qualm auf. Glücklicher Weise konnte Sie das Fahrzeug noch auf dem Seitenstreifen anhalten. Hier schlugen die Flammen bereits aus dem Motorraum. Ein Lkw-Fahrer der diesen Vorgang beobachtete hielt unverzüglich an und versuchte mit einem Feuerlöscher die Flammen einzudämmen. Die Feuerwehr Lautertal wurde informiert und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Am Pkw entstand Totalschaden und ein Abschleppfahrzeug wurde mit der Bergung beauftragt. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

 


 

 



Anzeige