© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

A9 / Bayreuth: Polizei entdeckt Pistole im Auto!

Während einer Verkehrskontrolle am Mittwochabend (19. September) auf der Autobahn A9 bei Bayreuth, machte die Polizei im Handschuhfach einer 27-jährigen Autofahrers eine besondere Entdeckung. Hierbei fanden die Beamten eine Pistole. Der junge Mann muss sich nun strafrechtlich verantworten.

27-Jähriger im Besitz einer Pistole ohne Waffenschein 

Der 27-jährige BMW-Fahrer aus Niedersachsen befuhr die Autobahn bei Bayreuth, als ihn die Polizei bei Bayreuth aus dem Verkehr zog. Die Beamten entdeckten während der Kontrolle im Handschuhfach eine Pistole. Bei näherem Betrachten stellte sich heraus, dass es sich hierbei um eine täuschend echt aussehende Schreckschusspistole handelte. Der 27-jährige Besitzer erklärte daraufhin der Polizei, er besitze die Waffe, um sich in Notfällen aufgrund seines hochwertigen Fahrzeuges wehren zu können. Die Waffe wurde von der Polizei eingezogen, da der Fahrer nicht im Besitz eines Waffenscheins war. Die Beamten leiteten anschließend gegen den 27-Jährigen eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.



Anzeige