A73/ Strullendorf (Lkr. Bamberg): Ein Unfall führt zum nächsten

Am Montagmorgen fuhr ein PKW-Fahrer aus Unachtsamkeit im morgendlichen Berufsverkehr auf ein vorausfahrendes Auto auf. Ein 59-jähriger VW-Fahrer legte daraufhin auf der linken Fahrspur eine Vollbremsung hin. Diese erkannte eine ihm nachfolgende 53-jährige Toyota-Fahrerin zu spät und fuhr wegen ihres zu geringen Abstandes auf den VW auf.  Dabei wurde der 59-jährige Fahrer leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich bei beiden Unfällen auf zirka 18.000 Euro.

 


 

 



Anzeige