A9 / Bayreuth: Überholvorgang kostet 25.000 Euro!

Beim Überholen eines anderen Fahrzeugs übersteuerte ein 62-jähriger Österreicher am Mittwochmorgen (20. Mai) seinen BMW und verursachte einen Verkehrsunfall auf der Autobahn A9 hinter Bayreuth.

Auf der Fahrt in Richtung München touchierte der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve, kurz nach dem Parkplatz Sophienberg, den rechts neben sich fahrenden Kleintransporter eines 30-Jährigen. Durch den Anprall wurde dieser gegen einen neben sich fahrenden Sattelzug geschoben. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 25.000 Euro.

 



 



Anzeige