A9/Gefrees (Lkr. Bayreuth): Unfall durch Aquaplaning

Ein 26-jähriger Nürnberger war am Sonntag mit seinem Pkw auf der BAB A 9 in Richtung München unterwegs. Bei nasser Fahrbahn kam er wegen offensichtlich nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem VW-Passat ins Schleudern und prallte seitlich mit einem neben ihm fahrenden Kleinbus zusammen. Der Wagen kam erst zum Stehen, nachdem er noch zwei Mal gegen die Mittelschutzplanke gestoßen war. Die beiden geschädigten Unfallbeteiligten im Kleinbus blieben unverletzt, der Unfallverursacher und seine Beifahrerin mussten zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Münchberg gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 €.

 



 



Anzeige