A9/Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Auto überschlägt sich – Fahrer verletzt

Am Donnerstag Nachmittag befuhr ein 61-jähriger Mann aus dem Raum Bayreuth mit seinem Pkw die linke Fahrspur der A9 in Richtung Norden bei Pegnitz. Nach bisherigen Ermittlungsergebnissen kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich das Fahrzeug mehrfach auf der Böschung und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Bei dem Unfall wurde der Fahrer schwerst verletzt. Es besteht akute Lebensgefahr. Durch die Trümmer waren alle drei Fahrspuren verunreinigt, so dass die Autobahn für die Reinigung längerfristig total gesperrt werden musste. Obwohl die Fahrbahn schon teilweise wieder frei gegeben war, bildete sich ein ca. 15 Kilometer langer Stau. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 60.000 Euro.

 


 

 



Anzeige