B303/B4 / Coburg: Raser-Fahrt endete in der Leitplanke

Am Sonntagabend (30. November) hatte es ein 31-jähriger Mann aus dem Landkreis Lichtenfels sehr eilig. Zuerst überholte er auf der Bundesstraße B303 am Gruber Berg und bei Niederfüllbach (Landkreis Coburg) trotz Überholverbot mit sehr hoher Geschwindigkeit mehrere Pkw. Dabei überschätze er offensichtlich seine Fahrkünste.

In der Zufahrt von der B303 auf die Bundesstraße B4 in Richtung Coburg kam er mit seinem Citroen aufgrund der hohen Geschwindigkeit ins Schleudern. Seine Fahrt endete in der linken Schutzplanke. Der Pkw erlitt einen Totalschaden. Die Coburger Verkehrspolizei stellte bei dem Mann einen Alkoholwert von 1,36 Promille und drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Nach erfolgter Blutentnahme konnte der Mann, der bereits keinen Führerschein mehr besaß, seinen Heimweg antreten.

 



 



Anzeige