© Lucas Drechsel / Symbolbild

Bad Staffelstein: Brand in einer Ferienwohnung

Am Dienstagnachmittag (25. Juli) kam es in der Ivo-Hennemann-Straße von Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) zum Brand in einer Ferienwohnung in einem Mehrfamilienwohnhaus. Den ersten Ermittlungen zufolge überhitzte der Herd in der Einbauküche und entzündete dadurch die Arbeitsplatte der Küchenzeile.

Personen wurden nicht verletzt

Die Rauchentwicklung wurde durch einen Anwohner bemerkt, der die Feuerwehr alarmierte. Unter der Leitung von Kreisbrandmeisterin Nicole Trapper konnte das Feuer schnell eingedämmt und gelöscht werden. Personen- oder Gebäudeschäden waren nicht zu beklagen. Der Gesamtsachschaden an der Ferienwohnung beträgt laut ersten Schätzungen rund 5.000 Euro.

80 Einsatzkräfte am Brandort

Die Feuerwehren aus dem Bereichen Bad Staffelstein und Lichtenfels waren mit rund 80 Mann vor Ort. Ein Notarzt und der Rettungsdienst wurden ebenfalls vorsorglich an den Brandort bestellt. Die polizeilichen Ermittlungen zur ursächlichen Brandentstehung dauern an.



Anzeige