© TVO / Symbolbild

Bamberg: 39-Jährige sticht sich Messer in den Bauch

Am Dienstagmittag (23. Januar) wurde die Polizei zu einem Einsatz in die Asylbewerberunterkunft in der Ludwigstraße von Bamberg gerufen. Dort hatte sich eine 39-jährige Frau mit einem Messer in ihrem Zimmer verbarrikadiert.

Hintergründe zu der Tat noch offen

Den Einsatzkräften der Polizei gelang es, zu der Asylbewerberin vorzudringen. Bei Eintreffen der Beamten hatte sich die Frau aber bereits selbst ein Küchenmesser in den Bauch gestoßen. Die 39-Jährige wurde umgehend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefährliche Verletzungen erlitt die Frau nicht. Über die Hintergründe der Tat liegen der Polizei bisher keine Erkenntnisse vor.



Anzeige