© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Diebe machen fette Beute bei einem Autohändler

Mehrere Fahrzeugteile waren das Ziel Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch (14. November) bei einem Mercedes-Benz-Händler in der Kärntenstraße in Bamberg. Die Täter entkamen mit dicker Beute. Die Bamberger Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Diebstahl bei Autohändler

Im Zeitraum von Dienstagnacht (22:00 Uhr) bis Mittwochfrüh (04:00 Uhr) hielten sich die Täter wohl auf dem Gelände des Händlers auf. Sie drangen gewaltsam in einen Pavillon ein und durchwühlten die Geschäftsräume. Im Anschluss zerschlugen sie die Seitenscheiben von einigen abgestellten Neuwagen. Bei insgesamt sechs Fahrzeugen montierten sie verschiedene Teile an der Karosserie sowie im Innenbereich ab.

Entwendungsschaden im Wert von mehreren tausend Euro

Um auf dem weitläufigen Gelände möglichst unbemerkt agieren zu können, machten sie sich zuvor an der Beleuchtungseinrichtung zu schaffen. Unter anderem entkamen die  Täter mit gestohlenen Lenkrädern, Motorhauben und Stoßstangen. Die Fahrzeugteile haben einen Wert von mehreren tausend Euro. Der entstandene Schaden an dem Gebäude und an Fahrzeugen beläuft sich auf circa 10.000 Euro.

 

Zeugen, die in der Nacht zum Mittwoch in der Kärntenstraße, insbesondere auf Höhe der Josef-Kindshoven-Straße, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge  beobachtet haben, melden sich bitte bei der Kripo in Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491.



Anzeige