© TVO

Bayreuth: Dreiste Diebe plündern abgebrannte Rosenau

Erneut wurde die Diskothek Rosenau in Bayreuth in der Nacht auf Samstag (13. Mai) zum Tatort. Nachdem die Kult-Diskothek am Donnerstag komplett niedergebrannt war (wir berichteten) wurden nun zahlreiche Schnapsflaschen aus der Ruine gestohlen.

Rund 20 Diebe machten sich am Alkohollager zu schaffen

Samstagnacht versammelte sich eine Gruppe von etwa zwanzig Personen an der Brandruine der ehemaligen Diskothek Rosenau in Bayreuth. Über den Radweg verschafften sich mehrere Personen Zugang zur abgesperrten Ruine und begaben sich ins Alkohollager der Rosenau. Dort nahmen die Personen diverse Flaschen Alkohol an sich. Die Polizei kontrollierte mehrere Personen im Umfeld der Rosenau und stellte verschiedene, angerußte Flaschen Alkohol sicher.

Kripo ermittelt gegen die Täter

Die Brandruine wurde nach dem Brand als Tatort versiegelt und darf nicht durch Unberechtigte betreten werden. Da die Tatverdächtigen diesen versiegelten Tatort betreten und Gegenstände daraus gestohlen haben, übernimmt die Kriminalpolizei Bayreuth die weiteren Ermittlungen.



Anzeige