© TVO (Archiv) / Jörg Nürnberger

Bundestagswahl 2021: SPD Hochfranken nominiert digital ihren Kandidaten

Als erste Partei in Bayern entschloss sich die SPD jetzt, ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die kommende Bundestagswahl im Herbst komplett digital zu nominieren. Den Anfang machte gleich die SPD Hochfranken.

Nürnberger wurde bereits 2017 nominiert

Die Genossinnen und Genossen nominierten erneut den Tröstauer Jörg Nürnberger. Der SPD-Politiker tritt damit als Direktkandidat für den Wahlkreis 239 Hof/Wunsiedel an. Der 53-jährige Rechtsanwalt wurde bereits vor vier Jahren zur Bundestagswahl aufgestellt. 46 Delegierte nahmen an der Online-Nominierung teil. Nürnberger wurde mit 94,6 Prozent der Stimmen gewählt. Dennoch muss das Ergebnis noch durch eine Briefwahl endgültig bestätigt werden. Dies soll  voraussichtlich am 16. Februar fix erfolgen.



Anzeige