© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Streitsüchtiger Radfahrer blockiert Fahrbahn

Mitten in der Straße fuhr am Dienstag (22. Mai), um 15:00 Uhr ein bislang unbekannter Radfahrer im Kalenderweg in Coburg und behinderte dabei bewusst einen Coburger, der mit seinem Pkw den Radler überholen wollte. Der Autofahrer war dadurch gezwungen in Schrittgeschwindigkeit über mehrere hundert Meter dem Radler hinterher zu fahren. Der Radfahrer selbst zeigte dabei dem Autofahrer mehrfach den Mittelfinger und beschimpfte ihn mit übelsten Kraftausdrücken. Die Polizei ermittelt.

Radfahrer fährt in der Fahrbahnmitte

Immer dann, wenn der Autofahrer versuchte, den Radfahrer an geeigneter Stelle zu überholen, zog dieser in Richtung Fahrbahnmitte und erhöhte seine Geschwindigkeit. Während der Vernehmung des Autofahrers stellte sich zudem heraus, dass es wohl nicht das erste Mal war, das Radfahrer und Autofahrer aufeinander trafen. Auch damals nötige und beleidigte der Radler den Autofahrer.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • schlank
  • 185 Zentimeter groß
  • trägt Vollbart
  • sowie eine rote Baseball Cap

Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den Unbekannten wegen Nötigung im Straßenverkehr, sowie Beleidigung. Sachdienliche Zeugenhinweise auf den Radfahrer nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Nummer 09561/645-209 entgegen.



Anzeige