Coburg: Totschlag oder Versehen? – 55-Jähriger vor Gericht!

Vor dem Landgericht Coburg muss sich heute ein 55 Jahre alter Gastwirt wegen Totschlag verantworten. Ulrich S. wird vorgeworfen, im Oktober 2012 seine Ehefrau mit einer Schrotflinte erschossen zu haben. Anschließend hatte er offenbar versucht sich selbst das Leben zu nehmen. Der Angeklagte beteuert nach wie vor seine Unschuld. Der Mann gibt an, dass es sich bei dem Schuss um ein Versehen gehandelt hat. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 



Anzeige