© Pixabay / Symbolbild

Doppelter Totalschaden: 61.000 Euro Unfallschaden in Bamberg

Zu einem Verkehrsunfall mit einem hohen Sachschaden kam es gegen 1:00 Uhr am heutigen Dienstag (18. Juni) in Bamberg. Bei der Kollision zweier Pkw entstand ein mittlerer fünfstelliger Sachschaden. Zwei Beteiligte zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu.

Unfallverursacher übersieht Stoppschild

Ein 40-jähriger Land Rover-Fahrer überfuhr in der Nacht ein Stoppschild in der Feldkirchenstraße in Bamberg und bog in die Zollnerstraße ein. Hierbei übersah er einen Taxifahrer (35) und kollidierte mit dessen Wagen. Durch die Wucht des Aufpralls stieß das Taxi im Anschluss gegen die dortige Ampel. Bei Pkw wurden derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 61.000 Euro. Die beiden Unfallbeteiligten verletzten sich bei dem Zusammenstoß leicht.



Anzeige