Hof: 50 Euro-Scheine bei Überfall zerrissen

Nach dem Überfall auf einen 51-jährigen Mann am frühen Neujahrsmorgen in Hof, bei dem die unbekannten Täter zerrissene Geldscheine erbeuteten, bitten die Ermittler der Kripo Hof bei deren Vorlage um sofortige Verständigung der Polizei.

Überfall auf 51-jährigen Mann

Kurz nach 2:00 Uhr sprachen die beiden jungen Männer, im Alter von etwa 16 Jahren, ihr Opfer im Bereich der „Hofecker Mittelschule“ an und forderten Geld. Sie stießen den 51-Jährigen zu Boden und entrissen ihm zwei 50-Euro-Scheine, bevor sie anschließend flüchteten. Bei der Tat wurden die Banknoten beschädigt.

Kripo Hof bittet um Mithilfe bei der Aufklärung der Tat

Die Beamten der Kripo Hof gehen davon aus, dass die Unbekannten versuchen werden, mit den zerrissenen Scheinen zu bezahlen. Sollten Personen die beschädigten 50-Euro-Banknoten vorlegen, wird gebeten, die Verdächtigen hinzuhalten und sofort den Notruf 110 zu wählen. Sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen nimmt weiterhin die Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen.



Anzeige