© TVO / Symbolbild

Kollision in Bamberg: Autofahrer (81) fährt bei Rot über die Ampel

Erneut krachte es am Dienstag (30. Januar) auf dem Berliner Ring in Bamberg. Gegen 12:25 Uhr überfuhr ein 81 Jahre alter Autofahrer eine rote Ampel und verursachte so einen folgenschweren Verkehrsunfall.  

Heftiger Zusammenstoß

Ein 81-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg war zum Unfallzeitpunkt mit seinem Ford Ka auf dem Berliner Ring in Richtung Autobahn unterwegs und missachtete an der Einmündung zum Münchner Ring eine rote Ampel. Zur gleichen Zeit wollte eine 57 Jahre alte Autofahrerin vom Münchner Ring nach links auf den Berliner Ring abbiegen. Ihre Ampel zeigte grün. Es passierte das Unvermeidliche. Die beiden Pkw prallten zusammen. Infolge des Zusammenstoßes überfuhr der 81-jährige Unfallverursacher anschließend den bebauten Mittelstreifen des Berliner Rings und kam schließlich, ohne weitere Fahrzeuge zu treffen, auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.

15.000 Euro Schaden

Beide Unfallbeteiligten wurden anschließend vorsorglich in das Klinikum Bamberg gebracht. Die Unfallwracks waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.



Anzeige