© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: Durchsuchung einer Vermögensverwaltung

Aufgrund verschiedener Medienberichte und Presseanfragen teilte die Staatsanwaltschaft Hof am Donnerstag mit, dass am Dienstag (25. Oktober) im Laufe eines Ermittlungsverfahrens wegen Betrugs in Zusammenhang mit Geldanlagen, mehrere Filialen einer Vermögensverwaltung durchsucht worden sind, unter anderem auch in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel).

Mehrere Objekte wurden durchsucht

Wegen des Verdachts des Betrugs in Zusammenhang mit Geldanlagen in zweistelliger Millionenhöhe, wurden mehrere Objekte der Gesellschaft in Deutschland und Österreich durchsucht. Die Ermittlungsbehörden ging es vor allem um die Sicherstellung von Beweismitteln.

Ermittlungen dauern an

Insgesamt waren 150 Polizeikräfte bei der Durchsuchung im Einsatz. Die umfangreichen Untersuchungen werden laut Staatsanwaltschaft Hof andauern. Wie lange, ist derzeit noch unklar. Aufgrund des laufenden Verfahrens geben Polizei und Staatsanwaltschaft derzeit keine weiteren Auskünfte.



Anzeige